Der Kunstverein besucht die kestnergesellschaft

Stammtisch und Führung durch die aktuellen Ausstellungen

BURGWEDEL (r/bs). Am 11. August lädt der Kunstverein zum Stammtisch nach Hannover. Treffpunkt ist um 18.45 Uhr die kestnergesellschaft, Goseriede 11, 30159 Hannover. Ab 19 Uhr führt der Direktor der kestnergesellschaft Dr. Veit Görner durch die beiden aktuellen Ausstellungen der Künstler André Butzer und Harald Thys & Jos de Gruyter.
Das malerische Werk André Butzers (*1973 in Stuttgart) ist seit seinen Anfängen geprägt von figurativen wie abstrakten, expressiven Zügen. Vielmehr sind seine Werke jedoch ein Konglomerat verschiedener, rätselhafter, symbolischer und stilistischer Aufladungen, das auf sprachlicher wie formaler Ebene hervortritt. Butzer selbst bezeichnet seine Malerei als „Science-Fiction-Expressionismus“.
In den oberen lichtdurchfluteten Hallen der kestnergesellschaft zeigt André Butzer neue, überwiegend abstrakte Gemälde, die seit 2009 für die Ausstellung entstanden sind. Neben großformatigen bunten, pastosen Arbeiten, ist eine Gruppe minimaler Bilder zu sehen.
Die belgischen Künstler Jos de Gruyter (*1965 in Geel, lebt in Brüssel) und Harald Thys (*1966 in Wilrijk, lebt in Brüssel) zelebrieren in ihren Videos und Fotografien die Langsamkeit und das Absurde. Ihre atmosphärisch dichten Videoinstallationen zeichnen sich aus durch extreme zeitliche Dehnung, sehr einfache Ausstattung und einen gezielten Einsatz von digitalen Effekten und Sound. Zustände des Eingeschlossen-Seins in sinnlosen Handlungen und unpersönlichen, teils bedrohlich wirkenden Umgebungen und Situationen werden zu Allegorien des Scheiterns von Kommunikation und Gemeinschaft. Immer wieder provoziert das Geschehen Lachen, welches endlich die Erstarrung bricht.
Nach ihrer Teilnahme an der 5. berlin biennale, der Baseler »Art Unlimited« und Einzelausstellungen in der Kunsthalle Basel und im Culturgest, Lissabon, würdigt die kestnergesellschaft das Schaffen von Jos de Gruyter und Harald Thys mit ihrer ersten institutionellen Einzelausstellung in Deutschland, die in Zusammenarbeit mit dem Neuen Aachener Kunstverein durchgeführt wird.
Mit einer Eintrittskarte ist die Führung kostenfrei. Mitglieder des Kunstvereins haben in der kestnergesellschaft freien Eintritt. Anschließend treffen sich die Teilnehmer noch zum geselleigen Ausklang bei spanischen Tapas im Lokal Besitos im Tiedhof gegenüber.
Anmeldung unter info@kunstverein-bwi.de oder bei Elke Redmann unter 05139 35 87.