„Das Leben ist bunt“

Gemeinschaftliches Bastelprojekt von Alt und Jung

BURGWEDEL (r/bs). Zum zweiten Mal treffen sich am Freitag, 22. März, von 10.00 bis 11.00 Uhr wieder Alt und Jung zum gemeinsamen Bastelprojekt im WohnPark Großburgwedel. Clowns und Pferdebilder, Seiltänzerinnen, Wachsstifte und buntbedruckte Geschenkpapierreste bieten das Ausgangsmaterial, wenn eine erste Klasse der Grundschule Burgwedel zum Bastelprojekt des Arbeitskreises “demenzsensible Kommune Burgwedel”kommt.
WohnPark Großburgwedel, Seniorenpflegeheim Linderiek, Tagespflege Schmidtke, Nordhannoversche PflegeService, Ambulante Pflege Janz und die Senioren- begegnungsstätte haben sich wieder zusammengetan, um diesen Vormittag für Burgwedler Senioren zu ermöglichen.
Dabei geht es nicht nur um einen erfüllten Vormittag, an dessen Ende die Grundschule Plakate für ihr bevorstehendes Circus Projekt haben wird, es geht auch darum vielfältige Situationen zu schaffen, in denen Menschen (auch mit Einschränkungen) sich über gemeinsame Interessen begegnen können. 
Neben der Kinoreihe sind auch Backprojekte und musikalische/theatralische Hausbesuche angedacht. Auch gibt es Pläne für eine Zusammenarbeit mit Kirche, Kindergarten und Pestalozzi-Seminar.
Das Leben ist bunt und soll bunt bleiben! Wer Interesse hat mitzumachen, melde sich bei Frau Geib-Kayser und Nina Dierking von der Seniorenbegegnungsstätte. Helfende Hände für einzelne Aktionen sind ebenso gefragt wie Menschen, die sich vorstellen können, mehr Zeit zur Unterstützung älterer Burgwedeler Bürger zu schenken.
Ganz besonders richtet sich unser Augenmerk aber auf die, bei denen geistige oder körperliche Kräfte nachgelassen haben und ihre Angehörigen. Einfach melden, denn gemeinsam geht vieles leichter.