Dachdecker bei Arbeitsunfall schwer verletzt

GROSSBURGWEDEL (r/bs). Am Freitag gegen 8.45 Uhr wurde an der Mühlenstraße
in Großburgwedel ein 50-jährger Dachdecker bei einem Sturz von einem
Baugerüst schwer verletzt.
Nach bisherigen Erkenntnissen hatte der Mann Arbeiten an der Dachrinne eines Doppelhauses durchführen wollen. Dazu kletterte er auf ein vor dem Haus stehendes Baugerüst, welches teilweise abgebaut und nicht mehr mit dem Gebäude verbunden war. Als sich der 50-Jährige in etwa sechs Metern Höhe befand, kam das Gerüst ins Wanken und der Arbeiter stürzte mit dem Gerüst zu Boden.
Bei dem Aufprall zog er sich schwere Verletzungen zu, Lebensgefahr besteht nicht. Mitarbeiter des Gewerbeaufsichtsamtes haben vor Ort die Ermittlungen aufgenommen.