Chor lädt zum Schnuppern

Musikalische Reise durch fünf Jahrhunderte

BURGWEDEL (r/bs). Das diesjährige Konzert des Oratorienchors Burgwedel wird eine Zeitreise durch Kompositionen vom 17. bis zum 21. Jahrhundert umfassen.
Der musikalische Bogen wird sich spannen von der Barockzeit, über die frühe Klassik, die Romantik bis zur Neu-Zeit. Alle Komponisten stammen aus dem deutschsprachigen Raum. Eines der Stücke ist sogar in Plattdeutsch.
Am Montag, den 13.01. und am 20.01.20 um 19.30 Uhr findet jeweils eine offene Chorprobe statt. Interessierte können dann ganz unverbindlich reinschnuppern und an der Probe teilnehmen. Danach
beginnt die intensive Probenarbeit und Interessierte sollten sich entschieden haben, ob sie das Konzert
mitsingen möchten. Der Schwierigkeitsgrad der ausgewählten Werke kann als mittel eingestuft
werden. Notenkenntnisse sind von Vorteil. Den Neuzugängen bleibt es überlassen, ob sie ein festes Chormitglied werden oder nur im Rahmen des Konzertes mitsingen möchten.
Die Proben beginnen jeweils Montag um 19.30 im Musikraum des Gymnasiums Großburgwedel. Der
Eingang ist über den Sportplatz zu erreichen. Das Konzert wird am Sonntag, 8. November 2020, in
der Kirche St. Paulus in Großburgwedel stattfinden.
Zur intensiven Vorbereitung wird vom 25. bis 27. September 2020 in Goslar ein Probenwochenende sein. Weitere Informationen erhalten sie gerne unter der Nummer 05139-5353 oder 05139-9589588 oder im Internet über www.oratoriechorburgwedel.de.