CDU spricht über Klimaschutz

Burgwedel (r/bs). In der letzten Woche hat das Bundesverfassungsgericht geurteilt, dass Teile des Klimaschutzgesetzes verfassungswidrig sind.
Nach der einstimmig ergangenen Entscheidung des Ersten Senats soll der Gesetzgeber bereits jetzt die Anforderungen an Verkehr, Industrie, Land- und Energiewirtschaft ab 2030 definieren, damit der Weg zur Klimaneutralität schneller und besser gelingt.
Was bedeutet dieses Urteil für die Stadt Burgwedel? Was können wir zur Erreichung der Klimaschutzziele beitragen? Welche Erwartungen haben Bürgerinnen und Bürger an die Politik vor Ort?
Diese Fragen stehen im Mittelpunkt des CDU-Gespräches mit dem Umweltschutzpolitischen Sprecher und Stellvertretenden Vorsitzenden der CDU-Landtagsfraktion, Martin Bäumer MdL. Interessierte Bürger sowie die Mitglieder der CDU sind herzlich zu dieser Veranstaltung am Montag, den 17. Mai 2021 um 19:30 Uhr eingeladen.
Wer dabei sein möchte, schreibt an post@cdu-burgwedel.de. Die CDU mailt dann die Einladung zum Zoom-Meeting.