CDU Großburgwedel kürt Kandidaten für die Wahl zum Ortsrat

Die CDU hat Rolf Fortmüller zum Kandidaten für das Amt des Ortsbürgermeisters in Großburgwedel nominiert. (Foto: CDU Burgwedel)

Rolf Fortmüller soll neuer Ortsbürgermeister werden

GROSSBURGWEDEL (r/jk). Rolf Fortmüller wird neuer CDU-Kandidat für das Amt des Ortsbürgermeisters in Großburgwedel. In einer Mitgliederversammlung am vergangenen Dienstag hat die CDU Großburgwedel Fortmüller einstimmig zu ihrem Spitzenkandidat für das Amt des Ortsbürgermeisters aufgestellt.
Der in Großburgwedel geborene Bankkaufmann ist Vater eines 16-jährigen Sohnes und engagiert sich bereits seit Jahren in der CDU Burgwedel, unter anderem als stellvertretender Vorsitzender des Stadtverbandes. „Ich bedanke mich für das in mich gesetzte Vertrauen. Sollte ich im September zum Ortsbürgermeister gewählt werden, werde ich die sparsame und zukunftsorientierte Politik der CDU Burgwedel fortführen und damit meinen persönlichen Beitrag zur weiteren erfolgreichen Entwicklung unserer Stadt leisten“, so Fortmüller nach seiner Wahl.
Unterstützt werden wird der 48-Jährige dabei von Frank Leibelt (Inhaber der Tischlerei Leibelt in Groburgwedel), Carsten Niemann (Wirtschaftsförderer in der Gemeinde Wedemark) sowie dem CDU Vorsitzenden Heinz Heinicke und dem Landwirt Jürgen Ocker, die als weitere Kandidaten auf den Plätzen 2 bis 5 für den Ortsrat Großburgwedel von der Partei aufgestellt wurden. Die gesamte insgesamt 13 Personen umfassenden Kandidatenliste der CDU sieht wie folgt aus: 1. Rolf Fortmüller, 2. Frank Leibelt, 3. Carsten Niemann, 4. Heinz Heinicke, 5. Jürgen Ocker, 6. Jörg Hendricks, 7. Hans-Werner Rottmann, 8. Birgit Diers, 9. Arne Cuhls-Ackenhausen, 10. Friedrich Schhneider, 11. Stefanie Surmann, 12. Bernhard Krebs und 13. Almut Kleinoth.