Cantamus singt wieder ...

Der Chor Cantamus ist in diesem Jahr 20 Jahre alt geworden. (Foto: Martin Schulte)

Neue Stimmen sind im Chor herzlich willkommen

Kirchhorst (r/bs). Dem Kirchhorster Chor Cantamus hat Corona zum Glück nichts anhaben können.
Zum Singen im Freien konnten sich die etwa 35 aktiven Chormitglieder bereits vor den Sommerferien unter dem Zeltdach vor dem Kirchhorster Pfarrhaus wieder treffen und setzen nun die Proben flexibel an verschiedenen Orten fort.
„Wie schön, wieder alle zu treffen und zu hören!“ – Dieser Satz schwingt durch die Proben. Termine für erste Konzerte im Spätherbst bzw. Weihnachten stehen schon und können hoffentlich auch stattfinden. Neue Lieder werden zu hören sein und das vielfältige und vielsprachige Repertoire erweitern, denn die Sängerinnen und Sänger unter der Leitung von Martin Schulte waren in den letzten 18 Monaten sehr aktiv.
Die Plattform Zoom verhalf zu Online-Proben, jeder einzelne sang daheim solistisch zur Einspielung per Computer. Zur Verfügung standen Übungsaufnahmen auf der Cantamus-Netzseite. Der Chorleiter „bastelte“ aus aufgenommenen Einzelstimmen beeindruckende Chorgesänge, die bereits in der St. Nikolai-Kirche in Kirchhorst zu hören waren.
Cantamus, in diesem Sommer 20 Jahre alt geworden, ist sich einig: „Das war eine tolle Erfahrung und hat ganz viel gebracht. Aber zusammen Musik entstehen zu lassen, das macht noch viel mehr Freude.“
Neue Sängerinnen und Sänger in allen Stimmen sind jederzeit willkommen. Für sie hat der Chor noch Plätze freigehalten. Interessierte können sich direkt an Martin Schulte wenden oder sich auf der Cantamus-Homepage (www.cantamus.net) vorab informieren.