Burgwedelerin Vizemeisterin bei Luftgitarren-Meisterschaft

Aline Westphal, angetreten unter dem Künstlernamen „The Devil's Niece“, eroberte den 2. Platz. (Foto: Johannes Giering)

Aline Westphal sichert sich 2. Platz bei Deutschen Meisteschaften

BURGWEDEL/BERLIN (r/bs). Aline Westphal besuchte im Sommersemester 2009 das Seminar „Medienästhetische Überlegungen zur Luftgitarre“ unter der Leitung von Dr. Mathias Mertens. Ziel der Übung war die Teilnahme an der Deutschen Luftgitarrenmeisterschaft, die jährlich in Berlin stattfindet.
Gemeinsam fuhr das Seminar in die Hauptstadt und eroberte schnell den Kreuzberger Club „Lido“. Aline Westphal belegte damals den 4. Platz. Und auch dieses Jahr machten sich die Hildesheimer Luftgitarristen auf, um das Dach des Lidos abzuschrauben und erwiesen sich dabei wieder einmal als eine große Bereicherung für den Wettbewerb - in quantitativer und qualitativer Hinsicht.
Aline Westphal – angetreten unter dem Künstlernamen „The Devil's Niece“ - eroberte mit ausgeklügelter Choreographie und einer „teuflisch" ausdrucksstarken Darbietung die Herzen des Berliner Publikums.
Laute „Aline“ – Rufe ertönten noch lange nach ihrem Auftritt im Bühnenraum. Letztlich reichte die Punktzahl aber leider nicht für den ersten Platz: der Berliner Christian Sweep alias Heart Buckboard verteidigte seinen Titel und wurde zum vierten Mal Deutscher Meister. Er darf im August nach Oulu, Finnland fliegen und Deutschland bei der Weltmeisterschaft vertreten.
Als Pauseneinlage gab es von der gesamten sechsköpfigen Hildesheimer Gruppe noch zwei Nummern aus ihrem Luftgitarren-Musical „Four versus Hellfire“ mit dem sie bereits mehrmals erfolgreich in Hildesheim sowie im Rahmen der „Metal Matters“- Tagung der Hochschule für Bildende Künste in Braunschweig auftraten. Eine Wiederaufnahme des Musicals ist für den Winter geplant.