Burgwedeler Tischfußballer weiter auf Erfolgskurs

Marvin Velasco und Teampartner Steffen Zipfel im Doppel (links). (Foto: Jugendpflege Burgwedel)
 
Dominik Pläge (links) im Einzel-Viertelfinale gegen den späteren Deutschen Meister Janik Müller-Trabert aus Hessen. (Foto: Jugendpflege Burgwedel)

Zum Jahresabschluss erfolgreich auf Deutscher Meisterschaft

BURGWEDEL (r/bs). Bereits zum dritten Mal in Folge haben die Burgwedeler Tischfußballjunioren zum Jahresende mit Unterstützung der Jugendpflege Burgwedel an den Deutschen Meisterschaften ihrer Sportart teilgenommen.
Die Qualifikation zur Teilnahme an Deutschlands höchstem Wettbewerb im Tischfussball erbrachten die Jugendlichen über ihre beeindruckenden Erfolge bei den niedersächsischen Landesmeisterschaften, sowie über Spitzenplatzierungen in der Deutschen Junioren Rangliste des Deutschen Tischfußballbundes (DTFB).
Dominik Pläge, Andreas Svetlikov und Alex Rose waren die beiden vorherigen Jahre und Adeem Framke im vergangenen Jahr schon einmal dabei. Steffen Zipfel und Marvin Velasco haben als New Comer zum ersten Mal das „Abenteuer DM“ im Center Parc Hochsauerland erleben dürfen.
Ausgespielt wurden die diesjährigen Titel des Deutschen Meisters in den jeweiligen Disziplinen Einzel und Doppel der Damen, Herren, Senioren und Junioren. Neben dem Kampf um diese Titel war die Ehrung der Ranglistenbesten von 2011 ein großes Highlight. Hier zeichnete sich bereits deutlich ab, dass die Burgwedeler Kicker Jungs 2011 als erfolgreiches Jahr feiern können: vier der zehn besten Junioren in ganz Deutschland kommen aus der Stadt Burgwedel.
Entscheidend für die jungen Sportler und für ihre Betreuer Nils Fichtel und Florian Walther von der Jugendpflege Burgwedel war zunächst, dass alle die Vorrunden mit Teamgeist, Intelligenz und Taktik überstanden. Die besten Platzierungen im anschließendem KO-System gingen an Dominik Pläge (5. Platz im Einzel), der gegen den späteren Deutschen Meister in einem engen Match ausschied, und an den erst 13 Jahre alten Marvin Velasco (5.Platz im Einzel), welcher sogar den Nationalspieler und Spitzenreiter der Deutschen Rangliste Dominik Hanemann vom Nordrheinwestfälischen Verband besiegte. Außerdem erreichten die Jugendlichen bei den Titelkämpfen im Einzel zweimal den 9. Platz und zweimal den 17.Platz, sowie viermal den 9.Platz im Doppel.
Insgesamt waren alle Burgwedeler zufrieden mit ihren Ergebnissen, wobei die Freude über die Möglichkeit an solch einer hochklassigen Veranstaltung teilnehmen zu können im Vordergrund stand. Abgesehen vom Wettkampfgeschehen, ist es das Zusammentreffen der Tischfußball-Elite Deutschlands, dass den Meisterschaftsbesuch zu einem magischen Wochenende macht. Im Laufe der Jahre haben sich bereits viele gute Kontakte zu den deutschlandweit angereisten Junioren und Erwachsenen aufgebaut – man trifft sich unter Freunden.
Mit diesen positiven Nachrichten können die Kickerjungs aus Burgwedel das Jahr abschließen und man darf gespannt sein, ob sich die Erfolge im Jahr 2012 noch steigern lassen. Bereits am 22. Januar beginnt die Saison 2012 mit der Teilnahme am ersten Challenger Turnier der „Ntfv-Tour“ im Tischfußball-Bundesleistungszentrum in Hannover.
Wenn die „Jungs der Jugendpflege Burgwedel“ am Ball bleiben, wird auch für das Jahr 2012 wieder die Teilnahme an der 1. Junioren Bundesliga, den Deutschen Meisterschaften und an internationalen Spitzenturnieren in Deutschland angestrebt. Die Qualifikation dafür dürfte nach den Erfolgen 2011 im Bereich des Möglichen liegen.