Büchereien wieder geöffnet

Burgwedel (r/bs). Im Laufe des letzten halben Jahres haben die Burgwedeler Büchereien den Kontakt zu ihren Lesern mit dem reduzierten Ersatzangebot „Bestellen & Abholen“ aufrechterhalten können. Viele haben diesen Service gerne in Anspruch genommen.
Für alle, die lange auf die Öffnung ihrer Bücherei gewartet haben, gibt es jetzt eine gute Nachricht: Die Burgwedeler Büchereien kehren zu einer - eingeschränkten - Normalität zurück. Ab sofort sind die Burgwedeler Büchereien wieder geöffnet und die Bürger haben die Möglichkeit, sich vor Ort Bücher, Filme, Hörbücher oder Spiele selbst auszusuchen und auszuleihen.
Für alle Büchereien gelten nach wie vor die bestehenden Hygienevorschriften wie Händedesinfektion, das Tragen von FFP2 bzw. medizinischen Masken und rücksichtsvolles Abstandhalten (mind. 1,50 m). Die Zahl der Besucher, die sich zeitgleich in den Büchereiräumen aufhalten darf, ist begrenzt.
In den Büchereien sind die vorgegebenen Laufrichtungen und Wartezonen zu beachten. Um allen Besuchern einen problemfreien Besuch zu ermöglichen, wird darum gebeten, die Zeit für das Aussuchen von Medien auf maximal 15 Minuten zu beschränken.
Die Öffnungszeiten im Einzelnen: Die Bücherei Großburgwedel ist Montag, Dienstag, Donnerstag und Freitag von 10.00 bis 12.00 Uhr und von 15.00 bis 18.00 Uhr geöffnet. In der Bücherei Wettmar sind die Türen am Montag von 15.30 bis 17.00 Uhr sowie am Donnerstag von 17.30 bis 19.00 Uhr offen.
Dienstag von 18.00 bis 20.00 Uhr und Donnerstag von 16.00 bis 18.00 Uhr stehen in der Bücherei Thönse die Türen offen. In der Bücherei der ev. Kirchengemeinde Fuhrberg kann montags von 14.30 bis 17.00 Uhr und donnerstags von 17.00 bis 19.00 Uhr neuer Lesestoff ausgeliehen werden.
Die Bücherei Kleinburgwedel bietet wegen der räumlichen Situation weiterhin die kontaktlose Ausleihe und Rückgabe von Medien an.