Blick auf Wettkampfbilanz

Schützendamen feierten Jahresabschlusstagung

KLEINBURGWEDEL (r/gg). Bei milden Temperaturen trafen sich über 70 aktive Schützinnen vom Kreisschützenverband Burgdorf im Schützenkrug Kleinburgwedel. Eingeladen hatten die Damen des Schützenvereins Kleinburgwedel anlässlich ihres 50-jährigen Jubiläums der Damenabteilung.
Die Schützendamen haben das Jahr mit ihrer Versammlung begonnen, einen Jubiläumsball ausgerichtet, Schützenfest gefeiert und zur Damenabschlusstagung eingeladen. Somit klingt das Jubiläumsjahr aus.
Birgit Winter, Kreisdamenleiterin des KSV Burgdorf, begrüßte Regina Lutze (Damenleiterin Kleinburgwedel), Volker Speckmann (Vorsitzender Kleinburgwedel) alle Teilnehmerinnen und vom Kreisschützenverband Burgdorf: Werner Bösche (Präsident), Herbert Eggert, Edmund Potratz und Wolfgang Elges (Vizepräsidenten), Inge Wöhler (stellvertretende Kreisdamenleiterin), Julia Schnabel (Kreisschatzmeisterin) und die Kreispressesprecherin Ines Blume. Der Begrüßung schlossen sich Volker Speckmann, Regina Lutze und Werner Bösche an.
Nach einem gemeinsamen Essen hielt Birgit Winter den Jahresrückblick. Es wurden viele verschiedene sehr erfolgreiche Teilnahmen an den Wettbewerben im Fernwettkampf Luftgewehr, Luftpistole und Bogen bekanntgegeben. Das Damenfreundschaftsschießen fand in Burgdorf statt. Insgesamt 313 Schützinnen nahmen daran teil. Davon waren 128 Teilnehmerinnen zwischen 51-60 Jahre, 70 Damen zwischen 61-70 Jahre alt und bemerkenswert: 28 Damen im Alter über 71. Ein Sport für alle Altersklassen! Zum ersten Mal wurde eine neue Wertung durchgeführt. Die Mannschaften wurden in zehner Gruppen eingeteilt. Jeweils der erste Platz in der Gruppe erhielt einen Preis. Entsprechend wurden die Preise und Pokale mit viel Applaus und Anerkennung überreicht.
Die Damenfahrt 2018 ging mit 60 Teilnehmerinnen nach Isernhagen zu einem plattdeutschen Theaterbesuch. Aufgrund der großen Begeisterung soll im nächsten Jahr wieder ein Theaterbesuch stattfinden.
Das Landesjugendzeltlager des NSSV hat Anfang Juli in Bad Fallingbostel stattgefunden. Silke Bäßmann und Jens Lindemann haben dieses Zeltlager in bewährter Weise unterstützt. Trotz eines großen Angebots an tollen Aktivitäten war die Anzahl rückläufig. Es fehlen Kinder und Betreuer. In den vergangenen Jahren haben die Damen vom Kreisschützenverband rege an diversen Wettkämpfen teilgenommen, regional und auch bis zur Deutschen Meisterschaft in München.
Mit einem Blumenstrauß bedankte sich Birgit Winter bei Brigitte Hübner. Sie leitete acht Jahre die Damen im Schützengesellschaft Anderten.
Im nächsten Jahr findet die Damenabschlusstagung bereits im November mit einem Grünkohlessen statt. Somit werden die Schützenschwestern entlastet, da viele Termine innerhalb der Vereine in der Adventszeit stattfinden.