Bei Bach bebt Burgwedel

Der Wettmarer Chor TotalVokal wird gemeinsam mit Canta Nova und dem Barockorchester l’Arco in der St. Paulus-Kirche das Weihnachtsoratorium (Kantaten I bis III) von Johann Sebastian Bach präsentieren. (Foto: TotalVokal)
GROSSBURGWEDEL (r/bs). Die Chöre TotalVokal (Wettmar) und Canta Nova (Hannover) sowie das Barockorchester l’Arco (Hannover) präsentieren am Sonntag, 2. Dezember, um 18.30 Uhr das Weihnachts-Oratorium, Kantaten I – III, von Johann Sebastian Bach in der St. Paulus-Kirche, Mennegarten 2, in Großburgwedel.
Als Solisten sind Sophia Körber (Sopran) Anna Schaumlöffel (Alt) Florian Lohmann (Tenor) und Steffen Henning (Bass) zu erleben. Die Gesamtleitung liegt in den Händen von Silas Bredemeier. Wie auch immer sich die Temperaturen sich entwickeln, mit dem Weihnachtsoratorium am 1. Adventswochenende wird es festlich. Im wahrsten Sinne der Worte präsentieren das ausgezeichnete Barockorchester l‘Arco mit Pauken und Trompeten Bachs "Klassiker". Canta Nova aus Hannover und Total Vokal aus Wettmar fusionieren ihre Stimmen zu jauchzend und frohlockenden Engelschören.
Das besondere dieser Aufführung liegt darin, dass Silas Bredemeier nicht nur die musikalische Leitung beider Chöre verantwortet, sondern gleichzeitig beim Konzertmeister l‘Arcos Christoph Heidemann dirigieren gelernt hat.
Nach der bereits sehr erfolgreichen Aufführung 2016 ist der diesjährige Anspruch klar formuliert: frisch musiziert, historisch verstanden, Bach gerecht werdend. Dies wird außerdem durch die fantastischen Solisten gewährleistet, allesamt Stipendiaten und/oder Absolventen der Hochschule für Musik, Theater und Medien in Hannover. Trotz des erstaunlich niedrigen Altersdurchschnitts von Dirigent und Solisten strotzt diese Aufführung von absoluten Profis.
Eintrittkarten zum Preis von 15 Euro/ ermäßigt 12 Euro sind im Vorverkauf bei Böhnert in Großburgwedel und bei Tintenklecks in Wettmar erhältlich.