Autofreier Schultag an Burgwedeler Schulen

Aktion der Umwelt AG und des Klima Teams

BURGWEDEL (r/bs). Im Rahmen der Aktion „Stadtradeln“ führen Umwelt AG und Klima Team des Gymnasiums Großburgwedel am Donnerstag, 18. Juni, den diesjährigen autofreien Schultag der Burgwedeler Schulen durch.
Bereits 2014 hat das Gymnasium den Autofreien Schultag mit großem Erfolg durchgeführt. Ziel dieses Tages ist es, gemeinsam auf dem Schulweg möglichst viele Kilometer für Burgwedel zu erradeln, die in den Regionswettbewerb einfließen.
Da das übergeordnete Ziel die Einsparung des Treibhausgases CO2 ist, sind alle Schulwegformen willkommen, bei denen auf den einzeln genutzten Privat-PKW verzichtet wird. „Unser persönliches Ziel für 2015 ist es, mindestens wieder 500 kg CO2 wie im Vorjahr einzusparen“, erklärt Burgwedels Umweltkoordinator Malte Schubert.
In den großen Pausen (9.35 bis 9.55 Uhr und 11.30 bis 11.45 Uhr) finden an diesem Tag besondere Aktionen auf dem Pausenhof des Gymnasiums statt, die ebenso wie die Auswertung des gesamten Tages von Umwelt AG und Klima Team betreut werden.
Hoffentlich motiviert diese Aktion ja noch viele Burgwedeler Bürger, an diesem Tag auf das Auto zu verzichten und sich der Aktion Stadtradeln unter www.stadtradeln.de anzuschließen.