Auto überschlägt sich und landet auf dem Dach

Das Unfallfahrzeug blieb neben der Gegenfahrbahn auf dem Dach liegen. (Foto: Hans Hermann Schröder)

Fahrerin von Unfallzeugen aus dem Fahrzeug befreit

FUHRBERG/KLEINBURGWEDEL (hhs). Am Sonntagnachmittag kurz nach Einbruch der Dunkelheit kam es zwischen der Ortschaft Fuhrberg und der so genannten Wümsee-Kreuzung zu einem Verkehrsunfall, bei dem die Fahrerin des verunglückten Wagens verletzt wurde. Infolge des Unfalls wurde die Landesstraße 381 für knapp zwei Stunden vorübergehend in beide Fahrtrichtungen voll gesperrt.
Zum Unfallzeitpunkt regnete es heftig. Die Frau befuhr die L 381 aus Fuhrberg kommend Richtung Großburgwedel. In der leichten Kurve ungefähr dort, wo der Wald auf der rechten Fahrbahnseite endet, verlor sie aus bislang unbekannter Ursache die Kontrolle über ihr Fahrzeug. Ein Augenzeuge erklärte, das Fahrzeug habe sich nach der Kurve aufgeschaukelt und sich dann auf der Gegenfahrbahn überschlagen. Anschließend sei es neben der Fahrbahn auf dem Dach liegen geblieben.
Unfallzeugen haben die Frau aus dem Fahrzeug befreit. Beim Eintreffen der Feuerwehren aus Kleinburgwedel und Fuhrberg habe sie schon neben dem Unfallfahrzeug gestanden und sei ansprechbar gewesen. Nach dem Eintreffen der Rettungskräfte wurde sie noch vor Ort im Krankenwagen ärztlich versorgt. Der Kleinwagen wurde stark beschädigt. Polizei und Feuerwehren sorgten für die Sperrung der Landesstraße, bis das Unfallfahrzeug geborgen war.