Auffahrunfall auf der L 310

Fuhrberg (r/bs). Am Sonntag, 1. August, gegen 13.55 Uhr bemerkte der 27 Jahre alte Fahrer eines Pkw Mercedes zu spät, dass der auf der L 310 vorausfahrende VW Multivan mit Wohnwagenanhänger abbremst und fährt auf den Wohnwagen auf. Durch den Aufprall wird der Wohnwagen beschädigt und vom Zugfahrzeug getrennt. Beim Mercedes ist die Front stark beschädigt.
Der Fahrer des Mercedes und dessen 21 Jahre alter Beifahrer klagen über Schmerzen im Nacken bzw. an der Hand, ein Transport in ein Krankenhaus ist jedoch nicht erforderlich. Weitere Insassen im VW Multivan sind die 42-jährige Ehefrau des Fahrers und zwei Kinder im Alter von 10 und 15 Jahren. Auch die Kinder geben Schmerzen im Arm bzw. Rücken an, auch hier ist kein Transport in ein Krankenhaus notwendig. Rettungssanitäter sind vor Ort. Beide Fahrzeuge werden abgeschleppt. Der Gesamtsachschaden wird auf 13.000 Euro geschätzt.