Arbeitslosigkeit weiter verringert

BURGWEDEL (bs). Die Arbeitslosigkeit im Bereich der Geschäftsstelle Burgwedel hat sich von März auf April um 68 auf 1.580 Personen verringert. Das waren 117 Arbeitslose weniger als vor einem Jahr. Die Arbeitslosenquote auf Basis aller zivilen Erwerbspersonen betrug im April 4,5%; vor einem Jahr belief sie sich auf 4,8%. Dabei meldeten sich 336 Personen (neu oder erneut) arbeitslos, 110 weniger als vor einem Jahr und gleichzeitig beendeten 407 Personen ihre Arbeitslosigkeit (-79). Seit Jahresbeginn gab es insgesamt 1.551 Arbeitslosmeldungen, das ist ein Minus von 195 im Vergleich zum Vorjahreszeitraum; dem gegenüber stehen 1.522 Abmeldungen von Arbeitslosen (-152). Der Bestand an Arbeitsstellen ist im April um 13 Stellen auf 494 gestiegen; im Vergleich zum Vorjahresmonat gab es 176 Arbeitsstellen mehr. Arbeitgeber meldeten im April 180 neue Arbeitsstellen, 33 mehr als vor einem Jahr. Seit Januar gingen 704 Arbeitsstellen ein, gegenüber dem Vorjahreszeitraum ist das ein Zuwachs von 100.