Alles für den guten Zweck

Viele bunte Stoffe und Näharbeiten auf Bestellung wurden beim Pfarrfest der St. Paulus Gemeinde angeboten. Der Erlös aus dem Verkauf kommt der Brasilien-Uganda-Hilfe zugute, die junge Menschen bei Ausbildung, Studium und Gesundheitsfürsorge unterstützt. (Foto: Bettina Garms-Polatschek)

Katholische St. Paulus Gemeinde Burgwedel sammelt beim Pfarrfest für Brasilien-Uganda-Hilfe

GROSSBURGWEDEL. (bgp). Das traditionelle Pfarrfest der Katholischen St. Paulus Gemeinde steht alljährlich für das letzte Wochenende im Juni im Kalender. Der Sonntag mit heißen Temperaturen wurde vor allem am Vormittag bis in den frühen Nachmittag von vielen Besuchern genutzt, um sich mit kleinen Leckereien, Kaffee und Kuchen zu stärken.
An den Verkaufsständen waren Handarbeiten, dekorative Bastelarbeiten und bunte Stoffe mit vielfältigen Mustern aus Afrika zu haben. Auf Anfrage war es sogar möglich, Hüllen für Tabletcomputer, Taschen und andere nützliche Gegenstände im Stoff nach Wahl anfertigen zu lassen. Das Konzept kam gut bei den Gästen an und die Organisatorinnen hatten am Nachmittag schon zahlreiche Bestellungen entgegengenommen. Selbst einige der Muster gingen über den Tisch. Die jüngeren Gäste vergnügten sich derweil mit Spielen und erfrischten sich mit Apfelschorle oder Wasser.
Die 65-jährige Margret Halke war in Großburgwedel zu Besuch und kam mit ihren Gastgebern beim Pfarrfest vorbei: „Das ist wirklich toll, was hier geboten wird. Ich habe mir schönen Stoff gekauft und werde mir eine Buchhülle selbst nähen“, sagt sie. Der Erlös komme außerdem der Brasilien-Uganda-Hilfe zugute und werde in die Bildung von jungen Menschen investiert. Das freue sie besonders.