Ärzte-Revue im Gemeindehaus

Bernhard Biller (links) und Jürgen Fliegel präsentieren im Fuhrberger Gemeindehaus die fröhliche Ärzte-Revue „Wo tut's denn weh?“. (Foto: Frank Hellriegel)

Leipziger Theaterkompanie zu Gast in der Kirchengemeinde Fuhrberg

Fuhrberg (r/bs). Zu einem komödiantischen Streifzug durch die Medizin lädt die Ludwig-Harms-Kirchengemeinde Fuhrberg am Freitag, 30. Oktober, in das ev. Gemeindehaus, In den Tweechten 8, ein. Zu Gast ist die Leipziger Theaterkompanie mit dem Stück „Wo tut's denn weh?“ - oder
Lachen, weil der Arzt kommt.
Von Geburt bis Pflege, Beipackzettel oder Patientenverfügung, OP‘s unter verschärften Bedingungen oder Krankenhauskeime. In ihrem neuen Programm scheuen die beiden erfahrenen Patienten Bernhard Biller und Jürgen Fliegel keine Tabus. Denn das Leben ist gefährlich, und frühe Aufklärung über seine gesundheitlichen Risiken tut not. Ärztekabarett vom Feinsten. Mit Musik, Tanz und Schlägerei: „Zu Risiken und Nebenwirkungen dieses Programms fragen sie Ihren Arzt oder Apotheker.“
Corona-bedingt finden etwa 50 Personen Platz im Gemeindehaus. „Je nach Familienzugehörigkeit und Haushalt können es auch etwas mehr sein“, erläutert Pastor Henne. Um möglichst vielen Zuschauern einen Besuch der fröhlichen Ärzte-Revue zu ermöglichen, wird es am 30. Oktober eine Aufführung am 16.30 Uhr und eine zweite um 20.00 Uhr geben.
Der Zutritt zum Saal im Gemeindehaus ist nur mit einem Mund-Nasen-Schutz erlaubt, der während der Vorführung abgenommen werden darf. Der Eintritt ist frei, um eine Spende am Ausgang wird gebeten. Darüber hinaus bittet die Kirchengemeinde um frühzeitiges Erscheinen, da die persönlichen Daten der Besucher notiert werden müssen.