Abwechslungsreiches Programm für die ganze Familie

Am Sonntag, 18. September, wird das Zentrum Großburgwedels wieder zu einer großen Flaniermeile. (Foto: Birgit Schröder)

IGK lädt am Sonntag, 18. September, zum Großburgwedeler Stadtfest

GROSSBURGWEDEL (bs). Wegen der Kommunalwahlen am 11. September findet das Stadtfest Burgwedel in diesem Jahr eine Woche später als gewohnt statt. Der Startschuss fällt daher am Sonntag, 18. September um 12.00 Uhr. „Die letzten Vorbereitungen laufen jetzt auf Hochtouren“, erklärt Karlheinz Schridde, Vorsitzender der Interessengemeinschaft Großburgwedeler Kaufleute (IGK). Im Großen und Ganzen sei das Programm festgezurrt, nur die ein oder andere Platzierung der Stände und Bühnen müsse noch geregelt werden.
Auch in diesem Jahr steht das von der IGK organisierte Stadtfest wieder ganz im Zeichen der Familie. Über 100 Teilnehmer haben sich etwas einfallen lassen, um das Fest wieder zu etwas ganz besonderem zu machen. Ein vielfältiges musikalisches Angebot für Jung und Alt, sportliche Darbietungen auch zum Mitmachen, Modenschauen, Clowns, Karussells, Kutschfahrten, Fahrzeugpräsentationen, kulinarische Leckereien und eine Menge anderer Attraktionen und Aktionen. Darüber hinaus bietet der Verkaufsoffene Sonntag die Möglichkeit, noch das ein oder andere tolle Sonderangebot nutzen zu können.
Als perfekte Einstimmung auf das Stadtfest lädt die IGK am Samstag, 17. September, wieder zu einem kostenlosen Open-Air-Varieté auf den Alten Markt ein. Entstiegen aus den Tiefen der dunklen Wälder der Karpaten erscheint um 19.00 Uhr der „Fürst der Finsterniss“ auf der Bühne und wird sein Unwesen treiben. Mitgebracht hat er das Duo „2 Trux", die atemberaubende Hand-auf-Hand-Artistik demonstrieren werden. Was man mit den unmöglichsten Gegenständen machen kann, zeigt „Spot the Drop“ mit irrwitzigen Jonglagen. Nach der Show kann nochmal durchgeatmet werden, bis dann die IGK zum Tanz einlädt. Für das leibliche Wohl der Besucher ist natürlich gesorgt.