Abteilung Handball zog Bilanz

TSG-Abteilungsleiter Holger Sbresny (links) und sein neuer Stellvertreter Torsten Thiemann. (Foto: TSG/N. Budde)

Ausbildung der TSG-Schiedsrichter bleibt wichtig

GROSSBURGWEDEL (r/gg). Zur Abteilungsversammlung der Handballer der Turnerschaft (TSG) konnte Abteilungsleiter Holger Sbresny gemeinsam mit seinem Stellvertreter Gustavo Martinez insgesamt 18 der 183 Abteilungsmitglieder im Vereinsraum am Freibad begrüßen. In seinem Bericht blickte er auf eine erfolgreiche Saison zurück, in der die Fahrt der männlichen B-Jugend zu den Lundaspelen nach Schweden im Dezember des letzten Jahres sowie die Teilnahme am Beachhandballturnier in Cuxhaven als Höhepunkte auszugsweise zu nennen sind. Im Anschluss wurde die aktuelle Situation im Bereich der Trainer und Mannschaftsverantwortlichen erörtert. Besonders hervorgehoben wurde hierbei, dass die Handballabteilung in der Saison 18/19 erstmals seit vielen Jahren die vorgegebene Anzahl von Schiedsrichtern erfüllen kann und die TSG zudem die zwei jüngsten Schiedsrichter der Handballregion Hannover mit einer Sondergenehmigung des Handballverbandes Niedersachen stellt. Insgesamt sechs Spielerinnen der weiblichen C-Jugend der TSG haben ihre Juniorschiedsrichterprüfung erfolgreich bestanden.

Im Anschluss an die einstimmige Entlastung des Abteilungsvorstandes erfolgten die Neuwahlen, bei denen Holger Sbresny erneut das Vertrauen in die künftige Abteilungsleitung ausgesprochen wurde. Als neuer Stellvertreter steht ihm künftig Torsten Thiemann zur Seite.