Abnahme der Jugendflamme Stufe 2

Dominik Henriss beim Setzen des Standrohres. (Foto: Ralf Hulacz/FFW)

Erfolg für Feuerwehrnachwuchs

BURGWEDEL (r/bs). Fünf Mitglieder der Jugendfeuerwehren der Stadt Burgwedel haben an der Prüfung zur Jugendflamme Stufe 2 in Großburgwedel erfolgreich teilgenommen.
Generell hat die Jugendflamme den Status eines Ausbildungsnachweises und wird in Form eines Abzeichens verliehen. Sie wird in drei Stufen aufgeteilt. Es sollen bei dieser Prüfung traditioneller Elemente der feuerwehrtechnischen Ausbildung mit Inhalten und Methoden der Jugendarbeit verknüpft werden.
Inhalt der Prüfung waren unter anderem das Setzen eines Standrohres, Fragen zu Gerätschaften beantworten, einen Wasserwerfer aufbauen und das Absichern des Feuerwehrfahrzeuges.
Zur Freude der Ausbilder und der Beteiligten konnten Dominik Henriss, Max Riedel, Florian Matern, Thimo Krauel und Nils Knudsen die Prüfungen mit Erfolg bestehen. So wurde diesen zum Schluss das Abzeichen und die Urkunde von dem Fachbereichsleiter Wettbewerbe André Krause und dem kommissarisch eingesetzten stellvertretenden Stadtjugendfeuerwehrwart Sascha Bauer überreicht.