Abendmahl in Fuhrberg

Fuhrberg (r/bs). Am kommenden Sonntag,  26. Juli, wird zum ersten Mal seit langer Zeit wieder Abendmahl in Fuhrberg gefeiert.
Bereits ab Anfang März war das durch die ersten Corona-Regeln schon nicht mehr möglich, danach kam der Lockdown. Seit wieder Gottesdienste gefeiert werden dürfen, hat sich der Fuhrberger Kirchenvorstand schwer getan mit den strengen Auflagen.
Unter Beachtung aller Regeln durch Corona, schien es den Kirchenvorstehern schwer, noch den Gemeinschaftsgedanken des Abendmahls zu entdecken. Dabei, so fand man, ist es ja gerade die Gemeinschaft, die im Augenblick alle so nötig brauchen. Nun wurde in der letzten Woche eine Lösung gefunden, die sowohl den Auflagen durch Corona als auch den Ansprüchen der Gemeinde gerecht wird.
Der Gottesdienst mit Pastor Henne beginnt um 10.00 Uhr im Gemeindehaus, In den Tweechten 8.