60 Aussteller auf sieben Höfen

Goldschmiedearbeiten, Keramik, Fotografien und Kulinarisches finden die Besucher des Sommerspaziergangs Wettmar am Wochenende 23./24. Juni auf dem Hof Bode, Bruchstraße 5.

Sommerspaziergang in Wettmar

WETTMAR (r/bs). Er wird allmählich zur Institution, der ‚Sommerspaziergang Wettmar‘ zu dem sieben Wettmarer Familien am Samstag, 23. von 14.00 bis 18.00 Uhr und Sonntag, 24. Juni von 11.00 bis 19.00 Uhr auf ihre Höfe und ins ‚Schlößchen‘ einladen.
Neben Bewährtem gibt es viel Neues in diesem Jahr. Das Angebot ist dieses Mal noch breiter als zuvor und bietet für jeden Besucher etwas: Knopfbilder, Goldschmiede- und Drechselarbeiten, Keramik, Malerei und Skulpturen, Kleidung, handgeschöpftes Papier und Buchbindearbeiten, Spatentische und vieles mehr. Ungefähr sechzig Künstler und Kunsthandwerker stellen sich vor. Einen Überblick bietet ein Flyer, der am Veranstaltungswochenende überall ausliegt, oder auf der Website www.sommerspaziergang-wettmar.de, beides mit Ortsplan (zum Ausdrucken), zu finden ist.
Das Begleitprogramm ist in diesem Jahr besonders umfangreich. Natürlich gibt es auf Hof Bierstedt Kaffee und Kuchen gegen Spende, wieder zugunsten der Wettmarer Gartenkonzerte. Daneben präsentiert Sigrid Bierstedt eine weitere Wettmarer Institution, den Hofladen Pollmann. Gegenüber in der Kirche sind die Werke der Konfirmanden zum Thema ‚Sterne‘ zu sehen. Am Samstag um 16.00 Uhr beginnt dort nicht nur eine Kirchenführung durch Pastor i.R. Matern, sondern auch eine Orgelführung an der historischen Engelhard-Orgel durch Dr. Schneider.
Am Sonntagnachmittag öffnen die Müller wieder die Bockwindmühle. Der Heimatverein ist aber noch mit einem weiteren ‚Schmankerl‘ vertreten. Dieter Rosin öffnet an beiden Tagen die Sammlung mit historischen Geräten in der Heimatdiele an der Heiertrift. Das sollten sich die Besucher nicht entgehen lassen. Nicht viele wissen, über welchen Schatz Wettmar damit verfügt.
Der Wettmarer Künstler Gerd Scholze zeigt seine neueste Videoinstallation und Zeichnungen. Bei ihm in Zone 19 ist die Bildhauerin Barbara Steinmeyer zu Gast. Boulespieler kommen bei Trotts auf ihre Kosten.
Zum zweiten Mal dabei: Der wunderschöne Hof Meixner am Ende der Stichstraße ‚Unter den Eichen‘, auf dem in diesem Jahr schon die Gartenkonzerte stattfanden, beherbergt in diesem Jahr besonders viele hochkarätige Aussteller. Es lohnt sich. Familie Küpmann pausiert in 2018.