50 Kinder beim Schnuppertauchen im Burgwedeler Freibad

Lars Wöhler (links) beim ersten Tauchgang im Freibad. (Foto: Horst Müller)

Gelungene Ferienpassaktion des Altwarmbüchener Tauchclubs

GROSSBURGWEDEL (r/bs). In Zusammenarbeit mit der Jugendpflege der Stadt Burgwedel und der Gemeinde Isernhagen, beendete der Altwarmbüchener Tauchclub (ATc) die Ferienpassaktion in diesem Jahr. Unter dem Motto „Glotze aus – Abenteuer ein beim Schnuppertauchen“, konnte der ATc insgesamt 50 Kinder beim Schnuppertauchen in den Sommerferien begrüßen. Geboten wurden für alle 10 bis 14-jährigen Kinder viel Spaß in einer schwerelosen Welt.
Zu Beginn brachte Ausbildungsleiter Horst Müller den Teilnehmern wichtige Grundbegriffe bei, denn schließlich verständigen sich Taucher unter Wasser ausschließlich mit Zeichensprache. Ausgerüstet mit Maske, Schnorchel, Atemgerät und Tauchflasche auf dem Rücken, schwebten die „Schnupper"-Taucher im gut zwei Meter tiefen Wasser des Freibades in Großburgwedel. Zum Abschluss erhielt jedes Kind eine Schnuppertaucher-Urkunde.
„Ein großes Dank gilt den Mitgliedern des ATc e.V., ohne deren Mithilfe solche Aktionen nicht möglich wären“, so Ina Pannicke, 1. Vorsitzende. Schnuppertauchen für Kinder und Erwachsene ist nach vorheriger Anmeldung freitags in der Zeit von 20.00 bis 21.00 Uhr im Freibad Burgwedel möglich. Weitere Informationen, auch zu PADI-Tauchausbildungen, unter www.atc-tauchen.de oder bei Ina Pannicke unter Tel. 0177/8601736.