25 Jahre Fuhrberger Zimmerei

165 Holzhammer wurden an der CNC-gesteuerten Abbundanlage als kleine Erinnerung gefertigt.

Tag der offenen Tür lockte über 1100 begeisterte Besucher

FUHRBERG (bs). Erschöpft, aber überglücklich zogen die drei Geschäftsführer der Fuhrberger Zimmerei Frank Töllner, Christian Zeymer und Horst Kuhlmann am Ende des Tags der offenen Tür zum 25-jährigen Firmenjubiläum Bilanz.
„Es war unglaublich toll“, freute sich Frank Töllner, „fast alle Partnerfirmen, ehemalige und aktuelle Kunden sind zum Gratulieren gekommen“. Insgesamt haben rund 1100 Besucher die Gelegenheit genutzt, die Fertigungshalle, die hochmodernen Maschinen und das neue „Fuhrberger Fachwerkmusterhaus“ in Augenschein zu nehmen. Während die aktuellen Kunden in der Halle stolz ihr zugeschnittenes Eichenholz bewunderten, ließen sich mögliche Neukunden von den Möglichkeiten des Fachwerkhausbaus im Musterhaus inspirieren.
Musik, Kinderunterhaltung, Vorführungen, Kaffee, Kuchen, Eis, Gegrilltes und ein vielfältiges Getränkeangebot ließen kaum Wünsche offen. „Unsere letzten Gäste gingen am Sonntagmorgen um 5.30 Uhr ... schöner hätte unser Fest kaum sein können“, strahlten die drei Geschäftsführer abschließend.