22-Jähriger bei Unfall lebensgefährlich verletzt

GROSSBURGWEDEL/BISSENDORF (r/bs). Bei einem Verkehrsunfall heute Morgen, Sonntag, 11. Dezember, auf der L 383 hat sich der 22-jährige Fahrer eines PKW Toyota
schwere Verletzungen zugezogen. Er schwebt in Lebensgefahr.
Der junge Mann war am frühen Sonntagmorgen mit seinem PKW auf der
L 383 unterwegs gewesen. Zwischen den Ortschaften Großburgwedel und Bissendorf kam er am Ausgang einer leichten Rechtskurve nach links von der Fahrbahn ab. Offensichtlich durch ein Gegenlenk-Manöver stellte sich der Toyota quer und prallte mit der Fahrerseite gegen einen Baum.
Anschließend schleuderte der Wagen durch die Wucht des Aufpralls über die Fahrbahn nach rechts in den Graben und kam hier zum Stehen. Eine Autofahrerin entdeckte heute Morgen gegen 06.30 Uhr den verunglückten PKW mit dem Verletzten und verständigte daraufhin die Rettungskräfte.
Der 22-Jährige wurde mit einem Rettungswagen in eine Klinik transportiert, sein Zustand ist kritisch. Die Teilstrecke der L 383 - zwischen Großburgwedel und Bissendorf - blieb bis zirka 08.45 gesperrt.