Stimmungsvolles Ambiente lockte zahlreiche Gäste

Das stimmungsvolle Ambiente rund um Gemeindehaus und Kirche lockte wieder zahlreiche Besucher zum Fuhrberger Weihnachtsmarkt.
2Bilder
  • Das stimmungsvolle Ambiente rund um Gemeindehaus und Kirche lockte wieder zahlreiche Besucher zum Fuhrberger Weihnachtsmarkt.
  • hochgeladen von Birgit Schröder

FUHRBERG (bs). Pünktlich zur Eröffnung des Fuhrberger Weihnachtsmarktes kam die Sonne heraus und bescherte dem beschaulichen Markt herrlichstes Wetter. Die Besucher des von der Ludwig-Harms-Kirchengemeinde ausgerichteten Weihnachtsmarktes nutzten in Scharen die Gelegenheit, das erste adventliche Flair zu genießen, zumal es kaum einen idyllischeren Platz dafür gibt, als rund um das Ensemble von Kirche und Gemeindehaus.
Die Jugendfeuerwehr lockte mit heißen Waffeln, selbstgebackenen Keksen und Kinderpunsch, die eher „harten“ Getränke servierte am Stand nebenan die Soldatenkameradschaft. Darüber hinaus lockten die Fischbrötchen des Kindergartens, ferner gab es frischgebackene Schmalzkuchen, Bratwürste und Pommes beim Männergesangverein, Glühwein mit und ohne Schuss und nicht zu vergessen, das riesige Torten- und Kuchenbüfett im Gemeindehaus.
Dort saßen die Gäste nicht nur gemütlich bei Kaffee und Kuchen zusammen, hier lockten auch der Bücherflohmarkt der Bücherei, Adventsgestecke und Adventskränze, warme Stulpen für die kommenden kalten Tage, selbstgefertigte Marmeladenspezialitäten mit und ohne Alkohol und vieles andere mehr.
Draußen auf dem Freigelände sorgte der Musikzug der Freiwilligen Feuerwehr Fuhrberg mit traditionellen Weihnachtsliedern für den musikalischen Rahmen und ganz nebenbei konnten sich die Damen beim Lauschen der Musik noch am Schmuckstand umsehen. „Das ist hier ja so wunderbar romantisch“, freute sich eine Wedemärkerin, die das erste Mal den Fuhrberger Weihnachtsmarkt mit Familie besuchte - und sprach damit vielen Besuchern aus dem Herzen. Eine gelungene Einstimmung auf die Adventszeit.

Das stimmungsvolle Ambiente rund um Gemeindehaus und Kirche lockte wieder zahlreiche Besucher zum Fuhrberger Weihnachtsmarkt.
Ob Crepes, Schmalzkuchen oder heiße Waffeln - das kulinarische Angebot konnte sich sehen lassen.
Autor:

Birgit Schröder aus Burgwedel

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.