Mehrfach ausgezeichnete Jugend Big Band spielt im Isernhagenhof

Die Big Band des Gymnasiums Berenbostel spielt am 19. März im Isernhagenhof.
  • Die Big Band des Gymnasiums Berenbostel spielt am 19. März im Isernhagenhof.
  • Foto: ©Big Band Gymnasium Berenbostel
  • hochgeladen von Birgit Schröder

ISERNHAGEN (r/bs). Am Samstag, den 19. März, um 20.00 Uhr gastiert eine der besten Schüler Big Bands Deutschlands, die Big Band des Gymnasiums Berenbostel, mit einem reichhaltigen und vielfältigen Programm im Isernhagenhof. Unter der Leitung ihres Begründers Bodo Schmidt hat das Jugend-Jazzorchester nicht nur Auftritte im gesamten Bundesgebiet absolviert, sondern auch Konzertreisen in die USA und nach Polen. Das Repertoire umfasst neben dem musikalischen Schwerpunkt im Jazz auch den Bereich Rhytm&Blues und ist gleichermaßen im Rock- und Pop-Bereich zu Hause.
Neben Jazzstandards der legendären Bigbands wie z.B. Duke Ellington, Woody Herman oder Count Basie erarbeitet die Band auch gerne Stücke von Pat Metheny oder Don Ellis. CD-Aufnahmen und die Arbeit mit berühmten Gastdozenten, wie Peter Herbolzheimer, Jiggs Whighman und Jörg Achim Keller, dem Leiter der NDR Bigband zeigen das hohe Engagement und die besondere Qualität der jungen Künstlerinnen und Künstler. Die Band hat in den letzten Jahren an zahlreichen Musik-Wettbewerben teilgenommen und hohe Preise gewonnen, unter denen besonders der 1. Preis beim nationalen Skoda Jazz Preis 2007 mit dem Prädikat „hervorragend“ in der Kategorie Jugend Big Bands oder der 1. Preis bei der Landesausscheidung (2009) des Bundeswettbewerbs „Jugend Jazzt 2010“ und auch bei der Endausscheidung in Bingen am Rhein genannt sein sollen.
Die Liste der Auszeichnungen ließe sich fortsetzen. Die Besucher erwartet ein musikalischer Hochgenuss, der bei Alt und Jung große Resonanz finden wird.
Die 23 Mitglieder mit einem Durchschnittsalter von 17 Jahren zeigen hohes professionelles Können, das weit über das Niveau einer üblichen Schülerband hinausreicht, ein Können, das sie in vielen Konzerten in der Region und weit darüber hinaus immer wieder unter Beweis stellen. Der Eintritt kostet 15 Euro, für Schüler und Studenten 10 Euro. Vorbestellungen unter Ticket-Hotline 05139-894986 oder unter der e-mail Adresse: Info@Isernhagenhof.de.

Autor:

Birgit Schröder aus Burgwedel

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.