Besuchen Sie die Marktspiegel-Geschäftstelle: Marktstraße 16, 31303 Burgdorf • Telefon (0 51 36) 89 94-0
Öffnungszeiten: Mo. 12:00–18:00 • Di. 10:00–16:00 • Mi. 12:00–18:00 • Do. 10:00–16:00 • Fr. 12:00–18:00

Majestäten in Fuhrberg

Olaf Mende (von links), Eckhard Blume und Karsten Möller.
2Bilder
  • Olaf Mende (von links), Eckhard Blume und Karsten Möller.
  • Foto: Schützenverein Fuhrberg
  • hochgeladen von Gabriele Gosewisch

(bgp). Am 7. Mai fand im Fuhrberger Schützenhaus der Schießwettbewerb um den Titel der Schützenkönigin und des Schützenkönigs statt. Lena Thies lieferte mit 30 Ring und einem Teiler von 396.3 eine großartige Leistung ab. Die beste Schützin erreichte souverän den 1. Platz und damit die Königinnenscheibe für 2022. Anja Krischker-Thies war ihr dicht auf den Fersen und wurde mit 29 Ring (Teiler 1614.0) Zweite, gefolgt von Brigitte Westhoff (28 Ring, Teiler 650.3). Neuer Schützenkönig wurde Eckhard Blume, der mit 29 Ring und einem Teiler von 321.0 aus dem Wettbewerb der Herren siegreich hervorging. Ihm folgte Karsten Möller mit 29 Ring (Teiler 1062.0) auf dem 2. Platz, Olaf Mende sicherte sich mit 28 Ring und einem Teiler von 219.2 den 3. Platz.
Der Nachwuchs stand den älteren Schützen in nichts nach. Im Kampf um die Kinderscheibe schossen die ersten drei Platzierten jeweils 30 Ring, nur der Teiler machte den Unterschied. Ruth Kentrath traf sprichwörtlich ins Schwarze und erreichte mit einem sensationellen Teiler von 147,6 den Titel Kinderkönigin. Knapp dahinter erkämpfte sich Nelio Fuß mit dem Teiler 204,2 den 2. Platz, dicht gefolgt von Philipa Warnecke mit einer beachtlichen Leistung (Teiler 217,7) auf dem 3. Platz.
Der Wettkampf um die Jugendscheibe wurde ebenfalls sehr knapp mit jeweils 30 Ring auf den ersten drei Plätzen entschieden. Diana Root ging siegreich mit einem Teiler von 121,2 als Jugendkönigin aus dem Königsschießen hervor. Annika Wissmann folgte ihr mit einem Teiler von 125,8, während Marlon Jordan mit einem Wert von 134,2 den 3. Platz errang.
Eine ruhige Hand bewies Marie Otte, die mit 30 Ring und einem Teiler von 82,9 den Titel Juniorenkönigin erfolgreich für sich verbuchen konnte. Richard Voges belegte mit 30 Ring (Teiler 91,7) den 2. Platz, Louis Langer hatte ebenfalls 30 Ring und erlangte mit einem Teiler von 144,7 den 3. Platz.
Enormes Schießtalent beim Armbrustschießen bewies Lara Thies am 29. April: Sie siegte mit 28 Ring (Stechschuss 6 und 8) und wurde Armbrustkönigin. Sabine Brünig hatte mit 28 Ring eine sichere Hand, die beiden Stechschüsse (6 und 6) brachten ihr den 2. Platz ein. Marc Otte legte mit 26 Ring und einem Stechschuss von 8 einen passablen 3. Platz hin.
Für gute Stimmung sorgte der Wettkampf um die Schwarze Königsscheibe, bei dem es galt, möglichst drei Einsen zu schießen. Dominik Jöhrens erreichte mit dem alten Luftgewehr „Knickebein“ mit drei Einsen einen großen Erfolg und trägt nun den Titel „De Swatte“. Niklas Hinz rief nicht, sondern schoss die 1, 1, 2 und belegte den 2. Platz, Johanna Keller erreichte mit 1, 2, 3 und einem Stechschuss von 3 den 3. Platz.
Freude auch bei Torsten Allert: Er sicherte sich am 24. April mit einem Teiler von 92,9 den Titel „Fuhrberger Bürgerkönig 2022“. Henning Warnecke belegte mit einem Teiler von 106,4 den 2. Platz, Anja Krischker-Thies erreichte mit einem Teiler von 109,8 den 3. Platz.

Olaf Mende (von links), Eckhard Blume und Karsten Möller.
Brigitte Westhoff (von links), Lena Thies und Anja Krischker-Thies.
Autor:

Gabriele Gosewisch aus Lehrte

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.