Schulbücherei öffnet ihre Türen

Markus Pill (von links), Martin Riessler und Bürgermeisterin Ortrud Wendt freuen sich über den Fortschritt der Arbeiten am neuen Campus.
4Bilder
  • Markus Pill (von links), Martin Riessler und Bürgermeisterin Ortrud Wendt freuen sich über den Fortschritt der Arbeiten am neuen Campus.
  • hochgeladen von Birgit Schröder

In der vergangenen Woche besuchte Bürgermeister Ortrud Wendt die Grundschule Kleinburgwedel und neuen Campus, um sich ein Bild vom Fortschritt der Umbau- und Sanierungsmaßnahmen zu machen. Laut Zeitplan sollte die Maßnahme bis Ostern 2022 fertig gestellt sein.
„Wie sind ein kleines bisschen in Verzug, aber den Termin für die Aufhebung der Sperrung des Moorweges im April können wir halten“, erklärte Projektleiter Martin Riessler vom Bauamt der Stadt Burgwedel.
Der Erweiterungstrakt, in dem sich neben dem Lehrerzimmer, auch ein Besprechungszimmer, Räume für den Hort, eine Mensa mit einer kleinen Schulküche und die Bücherei befindet, konnte bereits Ende vergangenen Jahres bezogen werden.
Doch auch im Altbau hat sich einiges getan: Alle Klassenräume haben neue Fußböden erhalten, frische Farbe ist an den Wänden und neues Mobiliar, mit Stühlen, deren Sitzhöhe angepasst werden kann, ist angeschafft worden. Der Digitalisierung wurde ebenfalls Rechnung getragen: jedes Klassenzimmer verfügt über Beamer und Apple-TV, dazu zwei Sätze iPads.
Schulleiterin Anna-Marie von Badewitz freut besonders darüber, dass nun ausreichend Platz ist für einen separaten Erste-Hilfe-Raum sowie einen kombinierten Kunst- und Werkraum. Die Erweiterung der Grundschule war nicht nur wegen gestiegener Schülerzahlen erforderlich, sondern auch um neuen pädagogischen Konzepten gerecht zu werden. Bis auf eine Klasse ist die Grundschule Kleinburgwedel zweizügig. Nach den Sommerferien seien dann aber alle Jahrgänge zweizügig, so die Schulleiterin.
Lichtdurchflutet präsentiert sich auch die neue Mensa, in der das angelieferte Essen an die Schüler verteilt wird. Integriert ist eine gut ausgestattete Küchenzeile, die es Eltern und Helfern ermöglicht, für das gesunde Schulfrühstück zu sorgen.
Ebenfalls im Neubau hat die Bücherei ein neues Zuhause gefunden. Über einen direkten Zugang von der Mensa locken hier in Wohlfühlatmosphäre Bücher, Spiele und mehr für die Kinder. Hocker, eine Sitznische und gemütliche Sessel laden zum Verweilen ein. „Jede Klasse hat einmal die Woche die Möglichkeit, mit ihrer Lehrkraft hier eine ganz Stunde zu verbringen“, erklärt Schulleiterin Anna-Marie von Badewitz. Offiziell eröffnet die Schulbücherei am Dienstag, 22. März.

Autor:

Birgit Schröder aus Burgwedel

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.