Zweimal hintereinander gegen Holzminden

Deniz Kezer (Mitte) gehört beim FC Lehrte zu den Stützen der Mannschaft. (Foto: Kamm)

FC Lehrte ist gegen Ay Yildiz Sport Holzminden favorisiert

LEHRTE (mj). Vorerst bei 13 Spielen bleibt es für den FC Lehrte in der Fußball-Bezirksliga 3 nach der Spielabsage gegen den VfV 06 Hildesheim II. Nach den Plänen des Bezirksspielausschusses sollen für die Lehrter bis zum Beginn der Winterpause noch zwei Spiele stattfinden. Am 12. und 19. Dezember hat es die Mannschaft von Trainer Willi Gramann jeweils mit einem Aufsteiger zu tun. Und der trägt nur einen Namen - Ay Yildiz Sport Holzminden. So führt am Sonntag die Fahrt in den Kreis Holzminden, wo die Lehrter beim Tabellendreizehnten antreten müssen. Eine Woche darauf (19. Dezember) sind die Holzmindener dann in Lehrte zu Gast. Bei diesem Spiel handelt es sich um eine Nachholpartie der Hinrunde vom 4. Spieltag (29. August).
„Sofern die Partie stattfinden sollte, gehen wir nicht zuletzt aufgrund des Tabellenstandes als Favorit ins Spiel“, gab der Coach des Tabellensechsten aus Lehrte zu, der bis auf Sascha Pawlowski seine Bestbesetzung aufbieten kann. Nicht mehr zum Kader des FC Lehrte zählt Kesip Caran. Der hoffnungsvolle Nachwuchsstürmer schloss sich dem Nachbarn und Klassengefährten MTV Ilten an, für die er nach der Winterpause auf Torejagd gehen will. „Wir hätten Caran gerne behalten. Doch zog es Kesso nach Ilten“, sagte Willi Gramann, der den Weggang seines Stürmers bedauert.