Zwei Teams steigen auf

Die Herren 65 freuen sich über den Aufstieg in die Bezirksklasse: Udo Meier (von links), Wolfgang Knöfel, Thomas Habdank, Alois Blees, Horst Pelz, Volker Kleinhans und Peter Strohwald (auf dem Foto fehlt Jasper Wittrock). (Foto: TC Grün-Gelb)

Beim Tennisclub (TC) Grün-Gelb schaffen die Herren 65 den Sprung in die Bezirksklasse und die Herren 30 treten nächsten Sommer in der Regionsliga an

BURGDORF (r/fh). Volker Kleinhans ist bereits seit knapp 20 Jahren Mannschaftsführer beim TC Grün-Gelb. Kleinhans und seine Teamkameraden sind dabei äußerst erfolgreich. In allen Altersklassen, in denen sie bisher gespielt haben, konnten sie einen Aufstieg feiern. So auch in der aktuellen Einstufung Herren 65. Die Mannschaft von Grün-Gelb Burgdorf ist aus der Regionsliga in die Bezirksklasse aufgestiegen.
Dem Team reichte nach Siegen gegen Nienburg, Wedemark und Groß Buchholz im letzten Spiel gegen Neuwarmbüchen ein Unentschieden. Nach den gewonnenen Einzeln von Horst Pelz (6:3, 6:1) und Thomas Habdank (6:4, 7:5) sicherten Pelz/Blees (6:4, 6:1) im Doppel das Unentschieden und den Aufstieg. Für den Aufsteiger spielten: Horst Pelz, Thomas Habdank, Volker Kleinhans, Alois Blees, Peter Strohwald, Jasper Wittrock sowie Udo Meier und Wolfgang Knöfel.
Und der Verein kann sich noch über einen weiteren Aufstieg bei den Erwachsenen freuen: Die Herren 30 haben den Sprung von der Regionsklasse in die Regionsliga geschafft, sie konnten sich in ihrer Staffel souverän mit 9:1 Punkten an die Spitze setzen. Und das obwohl sie in dieser Konstellation zum ersten Mal gemeinsam bei Punktspielen angetreten sind.
Für die Nummer eins und zwei des Teams, Sebastian Kornath und Dennis Lohrfink, wurden alte Erinnerungen wach. Denn die beiden sind bereits in der Jugend gemeinsam für Grün-Gelb angetreten. Und auch nach all den Jahren schienen sie sofort wieder spielerisch zu harmonieren. Komplettiert wurde die Mannschaft von Thomas Bartsch, Thorsten Stelzer, Peter Fröling und Stephan Tingler. Sebastian Kornath sicherte sich allein über die Punktspiele 800 LK-Punkte und ist somit im LK-Ranking erfolgreichster Grün-Gelber Tennisspieler im Jahr 2019.