Zehn Mannschaften kämpfen in Uetze um den Turniersieg

Beim eigenen Turnier will der SV Uetze 08 auch gegen den Bezirksligisten TuS Bröckel (Hintergrund) das Spiel bestimmen. (Foto: Kamm)

Beim Uetzer Hallenturnier will sich der SV Uetze 08 als Sieger feiern lassen

UETZE (mj). Erneut reiht sich der SV Uetze 08 in die Reihe der Veranstalter eines Fußball-Hallenturniers für Herrenmannschaften ein. Am Sonnabend, 15. Januar, kämpfen in der Uetzer Sporthalle am Schulzentrum in der Marktstraße zwischen 14 und 19.30 Uhr zehn Mannschaften beim 5. Manuel-Rühmkorf-Gedächtnisturnier um Prämien von insgesamt 350 Euro.
Titelverteidiger ist der SV Meinersen/Ahnsen/Päse, der als Fünfter der Kreisliga Gifhorn den Wiederaufstieg in die Bezirksliga anpeilt. Klassenhöchstes Team ist der Nachbar TuS Bröckel, dem in der Lüneburger Bezirksliga 2 der Erfolg abhanden gekommen ist. Mit nur fünf Punkten belegt die Mannschaft von Trainer Bernd Schäfer abgeschlagen den letzten Tabellenplatz und wird wohl kaum noch den Abstieg verhindern können. Mit dem Veranstalter SV Uetze 08, TSV Kleinburgwedel, SV Hertha Otze und dem Celler Vertreter TuS Eversen/Sülze nehmen vier weitere Kreisligisten am Turnier teil, denen auch realistische Chancen eingeräumt werden, sich als Turniersieger feiern zu lassen. Komplettiert wird das Teilnehmerfeld durch die Kreisklassenmannschaften vom TSV Dollbergen, TuS Ricklingen, SV Uetze 08 II und der eigenen Kreisliga-A-Jugend.
In der Staffel A kämpfen am Sonnabend von 14 Uhr an TuS Bröckel, SV Uetze 08, TuS Eversen/Sülze, TuS Ricklingen und die A-Junioren des Veranstalters um den Einzug in das Viertelfinale, das die vier besten Mannschaften erreichen. Die B-Gruppe setzt sich aus dem SV Meinersen/Ahnsen/Päse, TSV Kleinburgwedel, SV Hertha Otze, TSV Dollbergen und SV Uetze 08 II zusammen. Von 17.50 Uhr an spielen die acht Qualifikanten nach dem K.O-System die Halbfinalteilnehmer in Überkreuzspielen aus. Von 18.30 Uhr an tragen die vier Sieger des Viertelfinales ihre Halbfinalspiele aus. Das Spiel um Platz 3 der Verlierer wird gegen 19.00 Uhr angepfiffen, während das Endspiel der Halbfinalsieger für 19.15 Uhr terminiert ist. Ein Eintrittsgeld wird am Sonnabend nicht erhoben. Zudem sorgt ein Würfelspiel, bei dem es Preise wie einen Reisegutschein zu gewinnen gibt, für Kurzweil unter den Besuchern, für deren leibliches Wohl wie gewohnt gesorgt ist.