Unglücklicher Saisonabschluss

In ihren letzten beiden Spiele der Saison mussten sich die Badminton-Spieler der TSV Burgdorf geschlagen geben. (Foto: TSV Burgdorf)

Burgdorfer Badminton-Spieler belegen in der Verbandsklasse am Ende den sechsten Platz / Die letzten zwei Spiele gehen verloren

BURGDORF (r/fh). Die 1. Badminton-Mannschaft der TSV Burgdorf muss sich am Ende der Saison mit dem sechsten Platz in der Verbandsklasse zufriedengeben. „Wir konnten nicht an die Leistungen der Hinrunde anknüpfen. Die Konstanz über die gesamte Spielzeit hat leider gefehlt, aber die Hinrunde hat gezeigt, dass wir in der Lage sind auch weiter oben mitzuspielen“, erklärte Philipp Fromme nach dem letzten Punktspieltag am vergangenen Sonntag in Burgdorf.
Der letzte Punktspiel- und zugleich auch Heimspieltag der TSV stand unter keinen guten Vorzeichen: Zwar konnte Michael Graf nach einem langen Ausfall wegen einer Knieverletzung wieder mitspielen - dafür fiel aber Mannschaftskapitän Fabian Sperber krankheitsbedingt aus.
Im ersten Spiel des Tages traten die Auestädter gegen den SSV Langenhagen 1 an. Zu Beginn siegte nur das Doppel mit Marius Hartmann/Michael Graf, weshalb es schnell 1:2 aus Sicht der Burgdorfer stand. Die Herreneinzel sollten jedoch für eine Wende sorgen. Michael Graf erspielte problemlos den zweiten Punkt für die Mannschaft. Parallel leisteten sich Marius Hartmann und Philipp Fromme umkämpfte Spiele. Gegen Arne Stangel musste sich Marius Hartmann in zwei knappen Sätzen (18:21; 19:21) geschlagen geben. Philipp Fromme hingegen kämpfte sich nach einem miserablen ersten Satz zurück ins Spiel und entschied den entscheidenden dritten Satz mit 21:19 für sich.
Nach der Niederlage von Christina Bartels im Dameneinzel hatten Martin Morawitzky und Leona Reinert das Unentschieden auf dem Schläger. Doch die Langenhagener hatten am Ende das glücklichere Händchen und gewannen, ebenfalls im dritten Satz, mit 21:18. Damit war die 3:5 Niederlage besiegelt.
Gegen den MTV Nienburg 1 verliefen die Doppel ähnlich.:Lediglich das Herrendoppel Marius Hartmann und Philipp Fromme konnte souverän in zwei Sätzen einen Punkt sichern. Anschließend steuerten nur noch das erste und zweite Herreneinzel problemlos Punkte zum Endstand bei. Damit gingen auch hier die zwei Punkte nicht nach Burgdorf. 3:5 verlor die TSV das letzte Spiel der Saison.