„Um Punkte gegeneinander, im Fair Play miteinander“

TSG Ahlten setzte sich beim Uetzer Cup 2012 durch

UETZE (de). „Als einen Erfolg hat Turnierleiter Lars Klingenberg die Organisation und den Verlauf des erstmals ausgetragenen „Uetze Cup 2012“ bezeichnet, den der Gastgeber SC Uetze mit acht D-Juniorenmannschaften in der Uetzer Sporthalle veranstaltete. „Alle Mannschaften wurden dem Turniermotto „Um Punkte gegeneinander, im Fair Play miteinander“ vollauf gerecht“, freute sich Klingenberg, der nach Beendigung der Vorrunden- und Finalspiele die Nachwuchskicker der TSG Ahlten als Turniersieger auszeichnen konnte.
Im Endspiel setzte sich die Mannschaft von Trainer Andreas Brademann, die in den Vorrundenspielen keinen Punkt abgab, gegen die ebenfalls in der Vorrunde ungeschlagen gebliebene Auswahl der Freien Turner aus Braunschweig mit 3:1 durch. Auf den Plätzen landeten die Teams des FC Lehrte, TuS Ricklingen, SV Uetze 08, SC Uetze und der Sportfreunden Aligse.
Als bester Torschütze wurde Tim Lührs (TSG Ahlten) ausgezeichnet, der sechs Tore erzielte. Als bester Torhüter wurde Lorenz Köster (FT Braunschweig) gewählt, während die Nachwuchsfußballer der SV Uetze 08 als fairste Mannschaft einen Ehrenpreis erhielten. Erfreulich auch die Tatsache, dass neben dem sportlichen auch der soziale Aspekt im Blickpunkt des Turniers stand. So gelang es dem Veranstalter, einen Erlös dem Verein Kleine Herzen e.V. zur Verfügung zu stellen, der unter anderem den Umbau der Kinder-Herzstation der Medizinischen Hochschule Hannover (MHH) durch Spenden unterstützt.