TuS Altwarmbüchen will dritten Sieg landen

Kevin Rufaioglu (TuS Altwarmbüchen) setzt sich im Flug gegen Bugra Eyüpoglu durch. (Foto: Kamm)

Als Tabellenzweiter überraschten die Altwarmbüchener

ALTWARMBÜCHEN (de). Von einem gelungenen Saisonstart darf der TuS Altwarmbüchen sprechen. Nachdem vor einer Woche bereits der Aufsteiger TuS Davenstedt die Stärke der Altwarmbüchener bei seiner 1:2-Heimniederlage zu spüren bekam, erwischte es diesmal den FC Mozaik.
Als Tabellenführer war die Mannschaft von Trainer Marcus Olm nach Altwarmbüchen angereist. Mit leeren Händen mussten die Mozaik-Spieler die Rückfahrt nach Vinnhorst antreten. Das Tor des Tages beim 1:0 (0:0)-Sieg des TuS Altwarmbüchen fiel in der 90. Minute durch Dirk König.
Zu diesem Zeitpunkt hatten die Gäste nach der Roten Karte für Ali Gökcay (70.) nur noch zehn Spieler auf dem Platz. Kein Glück hatte auch Ugur Sahin, der in der 63. Minute die Chance zur 1:0-Führung der Gäste ausgelassen hatte, als er mit einem Handelfmeter an TuS-Torhüter Christian Brehe scheiterte.
Als Tabellenzweiter reist der TuS Altwarmbüchen nun am Sonntag zum TSV Krähenwinkel/Kaltenweide, dessen Spiel in Havelse abgesagt wurde. „Auch da wollen wir etwas holen“, kündigte bereits Kotrainer Markus Rang an. Erst recht, weil die „Krähen“ nach der Auftaktniederlage gegen TuS Garbsen in den Startlöchern sitzen blieben und noch ohne Punktgewinn sind.