TuS Altwarmbüchen verliert im Spitzenspiel

Deutliche 1:4-Niederlage gegen den HSC Hannover

ALTWARMBÜCHEN (de). Vorerst erledigt hat sich der Traum des TuS Altwarmbüchen, sich für einen längeren Zeitraum an der Tabellenspitze der Fußball-Bezirksliga 2 zu behaupten. Im Spitzenspiel unterlag der TuS Altwarmbüchen dem HSC Hanover deutlich mit 1:4 (1:3)-Toren und musste damit die Tabellenführung an Niedersachsen Döhren abgeben.
Dabei verlief der Auftakt für den bisherigen Spitzenreiter ganz nach Wunsch. Bereits in der 4. Minute glückte Thomas De Freitas das 1:0. Wer nun gedacht hatte, dass die Führung dem Tabellenführer Sicherheit geben würde, sah sich getäuscht. Nur wenig später diktierte der HSC das Geschehen und konnte durch Martin Murawski bereits nach 25 Minuten zum 1:1 ausgleichen. In der 33. Minute konnte Stavros Alexoudis in seinem ersten Spiel für den HSC das 2:1 erzielen, dem Naser Capric (39.) noch vor das Pause das 3:1 folgen ließ. Den Schlusspunkt setzte mit dem 4:1 in der 86. Minute Steffen Quambusch.
„Am verdienten Sieg des HSC gibt es nichts zu deuteln“, musste Altwarmbüchens Kotrainer Markus Rang eingestehen, dessen Mannschaft nun am Sonntag beim SV Damla Genc Hannover antreten muss. Eine schwere Aufgabe für die Altwarmbüchener, da der Aufsteiger als Tabellenfünfter nur einen Punkt weniger als die TuSler aufweist.