TuS Altwarmbüchen verlässt Abstiegsränge

Enorm wichtiger Sieg bei Eintracht Hiddestorf

ALTWARMBÜCHEN (mj). Markus Rang dachte bereits weiter. „Am Sonntag erwarten wir zu Hause den TSV Berenbostel. Wenn wir das Spiel gegen den um einen Punkt schlechter platzierten Aufsteiger gewinnen sollten, haben wir wieder den Anschluss an das Mittelfeld der Fußball-Bezirksliga 2 hergestellt“, stellte der Kotrainer des TuS Altwarmbüchen fest. Vor dem Gastspiel beim SV Eintracht Hiddestorf stellte sich die Lage noch anders dar. Mit nur sieben Zählern waren die Altwarmbüchener auf den vorletzten, damit einen Abstiegsplatz, abgerutscht.
Gerade rechtzeitig meldete sich der TuS Altwarmbüchen aber nach sechs Niederlagen am Stück zurück. Mit 2:1 (1:1) siegten die TuSler bei Eintracht Hiddestorf. „Ein enorm wichtiger Sieg für uns“, erkannte auch Markus Rang, dessen Elf mit dem frühen Führungstor von Massoud Kader (8.) ein Start nach Maß gelang.
Doch währte die Freude über den Führungstreffer nicht lange. Nachdem Dennis Beckmann (29.) nur die Latte traf und damit das 2:0 vergab, machte es Markus Weck (31.) besser, als er einen von Enver Gürek an Frederick Wenzl verursachten Foulelfmeter zum 1:1-Gleichstand verwandelte. Für die Entscheidung der immer stärker werdenden Altwarmbüchener sorgte dann Kevin Rufaioglu (67.).