TuS Altwarmbüchen startet gegen SV Gehrden

Heute Heimspiel-Auftakt in die Relegation

ALTWARMBÜCHEN (de). Nach dem 1:1 (1:0)-Unentschieden am Dienstagabend zwischen dem SV Gehrden und dem SV Obernkichen zum Auftakt in der Gruppe B der Relegationsrunde steht nun auch fest, gegen wen und wann der TuS Altwarmbüchen seine beiden Spiele bestreiten muss. So startet der TuS Altwarmbüchen am heutigen Sonnabend (16 Uhr) mit dem Heimspiel gegen den SV Gehrden in die Relegationsrunde.
Die Gäste belegten in der Kreisliga Hannover-Land, Staffel 3, als letztjähriger Bezirksligabsteiger hinter dem Aufsteiger SV Degersen mit zwei Punkten Rückstand den 2. Tabellenplatz. Allerdings stellten die Gehrdener nicht nur mit 88 Treffern den torgefährlichsten Angriff, sondern mit 33 Gegentoren auch die beste Abwehr der Liga. Von der Klasse des Gegners konnte sich TuS-Coach Hans-Joachim Kock bereits überzeugen, der Beobachter des Auftaktspiels war.
Am Dienstag, 12. Juni, muss der TuS Altwarmbüchen von 19 Uhr an beim SV Obernkirchen antreten, der in der Kreisliga Schaumburg als Zweiter hinter dem TuS Niedernwöhren den direkten Aufstieg verfehlte. Die Mannschaft von Trainer Marco Gregor gilt auch dank seiner fanatischen Zuschauer als äußerst heimstark, was sich auch in der Statistik als heimstärkstes Team niederschlägt. Zwei schwere Aufgaben also für die Altwarmbüchener, die auf dem Weg zum Klassenerhalt in diesen beiden Spielen vor ihnen liegen.