TuS Altwarmbüchen muss sich steigern

Bei den starken Sportfreunden Anderten darf der TuS Altwarmbüchen nicht ins Straucheln kommen. (Foto: Kamm)

Schwierige Aufgabe gegen Nachbarn aus Anderten

ALTWARMBÜCHEN (mj). Einen Ausflug in die unmittelbare Nachbarschaft unternimmt am Sonntag der TuS Altwarmbüchen. Der Bezirksligist der Liga 2 muss bei den Sportfreunden Anderten antreten, die zum Saisonauftakt zu einem ungefährdeten 5:0-Sieg beim SV Ahlem kamen. „Das wird keine einfache Aufgabe werden“, ist Markus Rang schon heute überzeugt.
Ob Altwarmbüchens Kotrainer in Anderten dabei ist, will er kurzfristig entscheiden. Markus Rang heiratet am Sonnabend seine Lebengefährtin Inga Sonnemann und feiert anschließend seine Hochzeit. Für die TuS-Kicker sollte dies Anlass genug sein, um ihrem Coach nachträglich mit drei Punkten ein Hochzeitspräsent zu überreichen.
Allerdings wird gegenüber dem Punktspielauftakt beim 2:2 (0:2) gegen den FC Mozaik Spor eine weitere Leistungssteigerung von Nöten sein. „Vor allem in der 1. Halbzeit waren wir viel zu nachlässig und lagen auch durch die Tore von Volkan Bulut (11.) und Alexander Schrefer (15.) durch einen Foulelfmeter mit 0:2 zurück“, bemängelte Markus Rang. Dafür verlief die 2. Halbzeit zufriedenstellend, was auch durch die Tore von Sven Kampe (55.) und Ali Gürek (84.) zum verdienten 2:2- Ausgleich dokumentiert wird.