TuS Altwarmbüchen II erster Tabellenführer in der 1. Kreisklasse

Niederlagen beim Punktspielauftakt für die drei Aufsteiger

HANNOVER-LAND (ma). Am ersten Spieltag in der 1. Kreisklasse kam der TuS Altwarmbüchen II gut aus den Startlöchern und schickte die Bezirksligareserve vom FC Lehrte gleich mit einer 0:4-Niederlage auf die Heimreise. Nicht viel besser erging es dem Aufsteiger SV Adler Hämelerwald II beim Startdebüt in dieser Klasse. Auf eigenem Platz unterlag die Mannschaft um Trainer Mirko Feuerhahn dem „runderneuerten“ Vierten der Vorsaison, FSC Bolzum/Wehmingen, mit 0:3.
Niederlagen mussten auch die Aufsteiger SSV Kirchhorst mit einem 0:1 beim Heesseler SV II und der TSV Eintracht Obershagen auf eigenem Platz mit 0:2 gegen den SV Sorgensen einstecken. Auch für den Kreisligaabsteiger TSG Ahlten verlief der Auftakt alles andere als nach Maß. Mit 0:2 verlor die Mannschaft um Coach Franz Mandel das Derby beim MTV Ilten II. Eine unverwartete Heimschlappe musste auch der TSV 03 Sievershausen hinnehmen. Mit 2:4 zogen sie gegen den TSV Isernhagen am Ende den Kürzeren. Torlos endete dagegen die Partie zwischen dem TSV Dollbergen und SV Yurdumspor Lehrte. Beide Mannschaften zählen bei den sogenannten „Insidern“ zu den Aufstiegskandidaten dieser Spielzeit.
Am morgigen Sonntag steht der 2. Spieltag in der 1. Kreisklasse an. Bereits um 13.00 Uhr wird die Begegnung zwischen dem FC Lehrte II und dem TSV 03 Sievershausen angepfiffen. Beide mit einer Niederlage in die Saison gestarteten Teams wollen möglichst einen Fehlstart vermeiden. Das trifft auch im Spiel zwischen den beiden Aufsteigern SSV Kirchhorst und SV Adler Hämelerwald II zu. Diese und alle nachfolgenden Begegnungen werden um 15.00 Uhr angepfiffen.
Nach dem erfolgreichen Saisonauftakt hofft der FSC Bolzum/Wehmingen gegen den Neuling vom TSV Eintracht Obershagen auf den nächsten Dreier. Gleiches gilt auch für die Mannschaften vom TSV Isernhagen und dem Heesseler SV II. Hier dürfte den TSVern jedoch der Heimvorteil zugute kommen. Einen Fehlstart möchte die TSG Ahlten möglichst vermeiden. Gegen den Tabellenführer TuS Altwarmbüchen II wird das jedoch kein einfaches Unterfangen. Der SV Yurdumspor Lehrte empfängt mit dem MTV Ilten II eine Mannschaft, die ebenso wie der Gastgeber, in dieser Saison zu den Favoriten zählt. Das trifft auch auf die Begegnung zwischen dem SV Sorgensen und TSV Dollbergen zu.