TSV Obershagen will an erfolgreiche Jahre anknüpfen

Der TSV Obershagen will in die Erfolgsspur und in der 2. Kreisklasse im oberen Tabellendrittel mitmischen. (Foto: Holger Staab)
 
1:0 für TSV Obershagen. Der Verein hat sich gezielt verstärkt und setzt auf eine Mischung aus jungen Talenten und erfahrenen Spielern. (Foto: Holger Staab)

Trainer Axel Hoff: „Wir sollen wieder oben mitmischen!“

OBERSHAGEN (hs). Die beiden vergangenen Spielzeiten waren für den kleinen aber feinen Verein TSV Obershagen von 1909 nicht gerade das, was in Fußballerkreisen als erfolgreich bezeichnet werden kann. Das soll sich in der kommenden Saison 2010/2011 aber ändern. Die Mannschaft will in der 2.Kreisklasse angreifen und im oberen Tabellendrittel mitmischen. Trainer Axel Hoff ist zuversichtlich und hat mit acht Neuzugängen auch ein neues Team zusammen.
„Nach dem schwierigen Jahr 2007/2008 mit dem Abstieg aus der 1. Kreisklasse konnten wir zuletzt den 9. Platz belegen. 2010/2011 wollen wir wieder oben mitmischen“, meinte er im Vorfeld der Vorbereitungsphase. Dabei steckt der TSV mitten im Neuaufbau. Nach dem Weggang von neun Spielern war der Abstieg nicht zu vermeiden, jetzt geht es langsam wieder aufwärts. Das zeigt auch der enorme Zulauf an Spielern.
Zwar musste die Obershagener Führung mit Mike Klakulack und Markus Balz zwei Akteure zum TSV Katensen ziehen lassen, dafür kamen aber acht Neue und mit Co-Trainer Michael Lindemann und Betreuer Rainer Siewert ist das Team durchaus in der Lage, die 2. Kreisklasse aufzumischen. Mit Benjamin Lindner spielte ein Neuzugang bereits in der Bezirksoberliga in Bad Gandersheim und könnte dem TSV Stabilität verleihen. Auch Daniel Wachs (SG Solchen), Nikolas Rauterberg (TSV Arpke), Mahir Savucu (Inter Burgdorf), Hassan Kinno (Peine), Matthias Müller (A-Jugend TSV Hänigsen) sowie aus der Alten Herren Jens Stellfeldt und Lars Bukoll werden für das Team eine Verstärkung sein.
Axel Hoff, der beim TSV Obershagen selbst lange Zeit spielte und seit 2004 Trainer ist, sieht sich mit seiner Mannschaft in einer guten Position. Mit dem TSV Ingeln-Oesselse und TSV Höver sind die Favoriten der Klasse schnell ausgemacht. Dahinter kann aber viel passieren und der 18er Kader aus Obershagen will dabei eine gute Rolle spielen.
„In Obershagen ist die Gemeinschaft innerhalb der Mannschaft ein wichtiger Faktor“, gibt Betreuer Siewert die Richtung vor, „Grillabende, die Teamfahrt nach Ibiza und Zusammentreffen nach den Spielen im eigenen Clubheim bringen den Spielern Spaß.“ Das gepflegte Gelände mit zwei Plätzen lockt die Fußballer nach Obershagen und so waren die Verantwortlichen froh, in der kommenden Saison wieder eine 2.Herren melden zu können. Dafür, aber auch für die 1.Herren sind weitere Spieler aber noch herzlich willkommen.
Beim MARKTSPIEGEL-CUP ist der TSV krasser Außenseiter. Als klassentiefste Mannschaft freut sich Obershagen auf das Mitspielen und will den Favoriten SV Ramlingen/Ehlershausen II (Kreisliga), TSV Hänigsen (Kreisliga) und SV Sorgensen (1. Kreisklasse) harte Gegenwehr bieten. Der MS-Cup passt sehr gut in die Testphase von Coach Hoff und steht im Mittelpunkt der Vorbereitung. Weitere Testspiele sind noch nicht geplant und könnten nur kurzfristig angesetzt werden, denn bereits am 1. August ist das erste Pflichtspiel im Pokal angesetzt. Ab 15 Uhr erwarten die Hoff-Schützlinge mit dem TSV Isernhagen aus der 1. Kreisklasse einen harten Brocken. Hier wird sich zeigen, ob die Obershagener Mannschaft bereits in Topform ist und das Ziel 1. Kreisklasse in den kommenden Jahren anpeilen kann.