TSV-Faustballer sind Bezirksoberligameister

Die 1. Faustball-Mannschaft der TSV Burgdorf in der Verbandsliga Süd: stehend v.l. Santelmann, Naffin, Busch; kniend v.l. Schleusener und Kupisch. (Foto: TSV Burgdorf)

Ein erfolgreiches Wochenende für die TSV Burgdorf

BURGDORF (r/jk). Die Faustballmannschaften der TSV Burgdorf blicken auf ein erfolgreiches Wochenende zurück, die 2. Mannschaft konnte sich in der Bezirksoberliga die Meisterschaft sichern.
Ersatzgeschwächt musste die 2. Vertretung in der Bezirksoberliga in Hannover antreten. Dennis Schünemann aus der eigenen 3. Mannschaft komplettierte das Team um Kapitän Thorsten Volkmann.
Gegen VFB Hannover gab es zunächst einen ungefährdeten Sieg. Dann musste man gegen den Tabellennachbarn TK Hannover III ran, der unmittelbar zuvor den Tabellenführer aus Diepenau bezwingen konnte. Es war das erwartet enge Spiel, das man am Ende aber gewinnen konnte. Als Diepenau dann auch gegen TK Hannover IV verlor, brauchte man aus den verbleibenden zwei Spielen nur noch einen Sieg um Meister zu werden. Dieser Sieg gelang nicht gegen das Team TK Hannover IV, das mit Nachwuchsspielern und dem Routinier Udo Schulz eine sehr starke Partie ablieferten und auch verdient mit 23 : 20 gegen die Burgdorfer gewann. Somit musste gegen TH 52 I gewonnen werden, die nur noch mit vier Spielern antreten konnten. Dies gelang nach anfänglichen Schwierigkeiten dann auch deutlich. Somit steht man am Ende der Saison an der Tabellenspitze, vor dem MTV Diepenau.
Die Spieler des Meisters: Thorsten Volkmann, Holger Harnack, Lutz Lüking, Marco Volkmann, Rene Broka und Dennis Schünemann.
Die erste Mannschaft verteidigte ihren 2. Tabellenplatz. Während man gegen Steimbke keine Probleme hatte, konnte man im Spiel gegen den vorzeitigen Verbandsligameister lediglich einen Satz erringen. Satz eins und 4 waren sehr eng, da hätte das Spiel auch anders herum laufen können.
Am letzten Spieltag warten nun mit Schwiegershausen und Gliesmarode drei lösbare Aufgaben. Da das Satzverhältnis klar für die TSV spricht, wird die Vizemeisterschaft wohl kaum noch verloren gehen.