TSV Engensen will Superserie fortsetzen

Zweiter Tabellenplatz soll verteidigt werden

ENGENSEN (de). Der TSV Engensen knüpft in der Fußball-Bezirksliga 2 an die abgelaufene Saison an, wo die Mannschaft von Trainer Michael Hoffmeister bis zur Halbserie noch im Konzert der Titelanwärter mitmischte und einen oberen Rang in der Tabelle belegte. Obwohl die Engenser aufgrund fehlender Juniorenmannschaften nicht in die Landesliga aufsteigen können, mischen sie nach sechs Spieltagen auch in dieser Saison in der oberen Tabellenhälfte mit, wo sie mit 13 Punkten als Tabellenzweiter nur einen Zähler weniger als der Spitzenreiter Niedersachsen Döhren aufweisen.
Beim 4:2 (0:1)-Sieg gegen den TuS Davenstedt deutete eine Halbzeit aber noch nichts auf einen Sieg der Engenser hin, die zu diesem Zeitpunkt durch ein Tor von Orhan Yüksel (4.) mit 0:1 zurücklagen. In der 25. Minute ließ Matthias Oelkers die Chance zum Ausgleich ungenutzt, als er einen an Tilman Zychlinski verursachten Foulelfmeter über das Tor schoss. Mit der Einwechslung von Adnan Zuko für Felix Altevogt drehte sich das Spiel. Dem 1:1 durch Adnan Zuko (52.) ließ Tilman Zychlinski (63.) das 2:1 folgen, ehe dann Adnan Zuko (69.) auf 3:1 erhöhte. Zuvor sah Christian Frambach wegen Meckerns die rote Karte. Trotzdem kamen die Davenstedter durch Jonas Wahle (88.) noch einmal auf 2:3 heran, ehe Marvin Tkatzyk mit dem 4:2 (90 + 3) für den Schlusspunkt in einer torreichen Partie sorgte.
Nun wollen wir bereits am Sonnabend (Anstoß ist um 16 Uhr ) zu Hause gegen den FC Can Mozaik alles daran setzen, dass wir mit einem Heimsieg oben dran bleiben“, kündigte Engensens Trainer bereits an, der auf seine Bestbesetzung zurückgreifen kann.