TSV Engensen wieder auf dem 3. Platz

Bei Niedersachsen Döhren wartet schwere Aufgabe

ENGENSEN (de). Dem TSV Engensen gelang in einem Nachholspiel der Fußball-Bezirksliga 2 beim abstiegsgefährdeten TSV Havelse II zwar nur ein 3:3 (3:1)-Remis, doch konnte sich die Mannschaft von Trainer Michael Hoffmeister dennoch den dritten Tabellenplatz zurückerobern.
„In der 1. Halbzeit haben wir nicht gut gespielt“, gab Engensens Coach zu, der einige Stammspieler ersetzen musste. Das wussten die Havelser zu nutzen und gingen bis zur Halbzeit durch Tore von Deniz Cicek (13.), Jan-Lauritz Gröss (39.) und Aykutalp Beser (42.) mit 3:1 in Führung, denen die Engenser nur den Anschlusstreffer von Adnan Zuko (41.) zum 1:2 entgegenzusetzen hatten.
„In der 2. Halbzeit haben wir dann besser gespielt und außer den Toren von Mirza Aziri mit einem Fouelfmeter (67.) und Tilman Zychlinski (77.) mit einem Kopfball zum 3:3 noch weitere Tormöglichkeiten gehabt“, sagte Michael Hoffmeister.
Am Sonntag müssen die Engenser erneut reisen. Beim Tabellensiebten Niedersachsen Döhren, der zuletzt zu überzeugen wusste, wird sich der Tabellendritte womöglich mit einer Punkteteilung, wie beim 0:0 im Hinspiel, zufrieden geben müssen, falls sich die personelle Lage nicht entscheidend bessern sollte.