TSV Dollbergen mit 3:1 an der Tabellenspitze der 1. Kreisklasse

Auch TSG Ahlten punktet erstmals

BURGDORFER LAND (ma). Durch einen überzeugenden 3:1-Erfolg am vergangenen Wochenende beim Aufsteiger SSV Kirchhorst übernimmt der TSV Dollbergen die Tabellenführung in der 1. Kreisklasse. Niederlagen setzte es dagegen für den MTV Ilten II, der sich beim FSC Bolzum/Wehmingen mit 2:3 geschlagen geben musste und für den Heeßeler SV II, der gleich mit 1:5 beim TSV 03 Sievershausen das Nachsehen hatte.
Den ersten Punkt nach vier Spieltagen konnte die TSG Ahlten mit einem 2:2 beim SV Sorgensen einfahren und somit zumindest den letzten Tabellenplatz verlassen. Auf diesen steht nun der punktgleiche Aufsteiger SV Adler Hämelerwald II, der gleich mit 1:6 beim FC Lehrte II unter die Räder kam. Die Lehrter feierten dagegen ihren ersten Saisonsieg. Den ersten Dreier holte sich auch der TSV Eintracht Obershagen mit einem, wenn auch knappen, 1:0-Sieg beim TSV Isernhagen.
Am morgigen Sonntag geht es in der 1. Kreisklasse mit dem 5. Spieltag weiter.
Bereits um 13.00 Uhr empfängt der Tabellendritte MTV Ilten II den recht gut in die Saison gestarteten Aufsteiger und Tabellensechsten vom SSV Kirchhorst. Ebenso um 13.00 Uhr wird die Partie im Nachbarschaftsduell zwischen der Bezirksligareserve vom SV Adler Hämelerwald und dem TSV 03 Sievershausen angepfiffen. Während der Gastgeber mit bisher erst einem Zähler am Tabellenende steht, scheint der Gast aus Sievershausen so langsam in Fahrt zu kommen.
Aufsteiger TSV Eintracht Obershagen, zuletzt gegen Isernhagen erfolgreich, erwartet mit dem FC Lehrte II ein Team, dass sich vorgenommen hat, nicht wieder so eine Zittersaison wie zuletzt zu spielen. Derzeit bekleidet die Mannschaft um Coach Jan Zimmermann nach vier Spielen mit vier Punkten den neunten Platz.
Die bisherige Überraschungsmannschaft vom TuS Altwarmbüchen II, punktgleich hinter Dollbergen auf Platz 2, will mit einem Sieg gegen den Heeßeler SV II die gute Serie von drei Siegen und einem Remis weiter ausbauen. Die Gäste, nur einen Zähler dahinter, mussten zuletzt eine derbe Niederlage einstecken. Ebenfalls neun Punkte stehen zurzeit für den FSC Bolzum/Wehmingen zu Buche. Beim Tabellenvorletzten TSG Ahlten soll der nächste Dreier her. Die TSG dürfte jedoch nach dem Remis in Sorgensen ein wenig Selbstvertrauen für das bevorstehende Heimspiel getankt haben.
Nicht so richtig in Fahrt kommt der SV Yurdumspor Lehrte. Das hoch gehandelte Team belegt momentan mit fünf Punkten nur Rang 7 in der Tabelle. Gegen den SV Sorgensen wird sich zeigen, in welche Richtung es für die Lehrter demnächst geht.
Der Tabellenführer TSV Dollbergen erwartet mit dem TSV Isernhagen eine Mannschaft, die sich derzeit mit vier Punkten im unteren Tabellendrittel aufhält. Während der Gastgeber alles daransetzen wird, die Tabellenführung zu behaupten, geht es für die Gäste darum, möglichst nicht schon wieder am Anfang der Saison unten reinzurutschen.
Alle Spiele werden, soweit nicht anders angegeben, um 15.00 Uhr angepfiffen.