TSV Burgdorf unterliegt 0:4 gegen OSV Hannover

Burgdorfer sind im Bezirkspokal draußen

BURGDORF (kd). Nun hat es auch die TSV Burgdorf erwischt. Durch eine 0:4 (0:3)- Niederlage beim Klassengefährten OSV Hannover verpasste die Mannschaft von Trainer Patrick Werner den Sprung ins Viertelfinale des NFV-Bezirkspokals. „Statt am 9. September in der 4. Runde im Pokalspiel bei der SG Letter 05 anzutreten, werden wir nun trainieren“, äußerte sich mit leichter Ironie Patrick Werner über das Pokalaus seiner Mannschaft.
„Ich wäre gerne eine Runde weitergekommen“, gab der TSV-Coach zu, der aber auch zugeben musste, dass seine Elf als letzte verbliebene Altkreismannschaft für ein Weiterkommen zu wenig getan hatte. „Nur in den ersten zwanzig Minuten hat mir meine Mannschaft gefallen. Nachdem sie in der 25. Minute durch Jordan Petrov in Rückstand geraten ist, hat sie leider völlig die Ordnung verloren“, bemängelte Burgdorfs Trainer, der dann noch tatenlos mit ansehen musste, wie Mohamed Chahrour (27.), Jordan Petrov (39.) und Umut Yildirim (65.) mit ihren Toren für einen auch in der Höhe verdienten 4:0-Sieg für den OSV Hannover sorgten.