TSV Burgdorf ist gleich zweimal im Einsatz

Testspiel gegen MTV Gifhorn ging mit 1:2 verloren

BURGDORF (mj). Gleich zwei Testspiele bestreitet am Wochenende die TSV Burgdorf. So empfangen die Burgdorfer am Sonnabend, 29. Januar, von 14.30 Uhr an zu Hause den Traditionsverein VfB Peine, der in der Braunschweiger Bezirksliga 2 derzeit den 9. Rang belegt. Einen Tag später, am 30. Januar, sind die TSVer von 14 Uhr an beim ambitionierten Kreiligisten SV Schwarmstedt zu Gast.
In der vergangenen Woche gelang es den TSV-Verantwortlichen mit den Abwehrspielern Fabian Hoheisel und Tobias Redemann gleich zwei Spieler längerfristig an den Verein zu binden. Während Tobias Redemann einen Vertrag bis zum 30. Juni 2012 unterschrieb, verpflichtete sich Fabian Hoheisel sogar bis zum 30. Juni 2013. „Erfreuliche Nachrichten“, fand dann auch TSV-Trainer Ulrich Pigulla.
Nicht so erfolgreich verlief für die TSV Burgdorf das Testspiel am Wochenende gegen MTV Gifhorn. Trotz einer 1:0-Halbzeitführung durch ein Freistoßtor von Richard Becker (6.) unterlagen die Burgdorfer in der 2. Halbzeit noch gegen den Landesligisten mit 1:2 (1:0). „In der Halbzeit habe ich durchgewechselt und sieben neue Spieler gebracht. Da ist die Ordnung ein wenig verloren gegangen, zumal bei einigen Spielern auch die Kraft fehlte", sagte Burgdorfs Trainer, der ansonsten mit der Leistung seiner Mannschaft trotz der Niederlage mehr als zufrieden war.