TSV-A-Jugend muss ohne Derbys auskommen

Julius Hinz bei den Deutschen Meisterschaften in Berlin auf dem Weg zum Torwurf, auch in der Spielzeit 2011/2012 soll der Einzug in die Endrunde gelingen. (Foto: Holger Staab)

Jugendbundesligisten aus Anderten, Burgdorf und Hildesheim in getrennten Staffeln

BURGDORF (hs). Die Handball-A-Jugend der TSV Burgdorf spielt in der kommenden Saison 2011/2012 erstmals in der neu gegründeten Jugendbundesliga. Ein großer Erfolg, der nach dem 3. Platz bei den Deutschen Meisterschaften in Berlin weiter dafür spricht, dass die Jugendarbeit bei der TSV an Qualität gewinnt und sich der Verein auch für die Zukunft in der Handballbundesliga gut aufstellt. Bei der Einteilung der Ligen, es gibt vier in Deutschland, wurde die TSV allerdings in die Staffel Nord eingeteilt.
Deshalb steht den Burgdorfern leider kein Derby gegen TSV Anderten oder Eintracht Hildesheim bevor. Die beiden Nachbarn und Konkurrenten sind in die Staffel Ost eingeteilt. Etwas kurios ist die Sache schon, denn Kiel und Flensburg als nördlichste Vereine sind auch in der Staffel Ost. „Ich finde es sehr positiv, in der Staffel Nord gegen viele Westvereine spielen zu können, bis auf GWD Minden und HSG Varel kennen wir die anderen Teams nicht, das ist reizvoll“, so TSV-Trainer Carsten Schröter.
Das Ziel der A-Jugend ist mindestens der 4.Platz, denn dieser Platz bedeutet die direkte Qualifikation für die nächste Spielzeit, alle anderen Mannschaften müssen sich über Ausscheidungsrunden neu qualifizieren. Der erste oder zweite Platz wäre gleichbedeutend mit der Teilnahme am Viertelfinale zur Deutschen Meisterschaft. „Wir wollen nach dem Final-Four in diesem Jahr wieder so weit kommen und deshalb ist zumindest der Vizemeister unser angestrebtes Ziel“, meinte Schröter. Aber mit dem deutschen Vizemeister GWD Minden ist noch ein weiterer Final-Four Teilnehmer in der Staffel Nord.
Beim vorläufigen Spielplan, der ohne feste Termine herausgegeben wurde, hat die TSV Burgdorf zum Saisonstart am Wochenende 10./11. September ein Heimspiel gegen HSG Art/HSV Düsseldorf und muss eine Woche später am 17./18. September zur HSG Varel reisen. Die weiteren Begegnungen der Hinrunde der neuen Saison: TSV gegen HSG Menden-Lendringen (24./25. September 2011), SG Solingen BHC gegen TSV (1./2. Oktober 2011), TSV gegen TuSEM Essen (8./9. Oktober 2011), HSG Handball Lemgo (22./23. Oktober 2011), TSV gegen TSV GWD Minden (5./6. November 2011), ASV Senden gegen TSV (19./20. November 2011), TSV gegen TV Bissendorf-Holte (26./27. November 2011), HSC Eintracht Recklinghausen gegen TSV (3./4. Dezember 2011) und TSV gegen JSG Hastedter TSV/HC Bremen (10./11. Dezember 2011). Am Wochenende 17./18. Dezember 2011 beginnt die Rückrunde mit dem Auswärtsspiel in Düsseldorf und am Wochenende 21./22. April 2012 wird das letzte Spiel in Bremen bei der JSG Hastedter TSV/HC Bremen ausgetragen.