Trainer Olaf Herzog: „Wir wollen unter die Top 5 kommen.“

Die 2. Herren des Heesseler SV: oben v.li. Olaf Herzog (Trainer) Jannik Knabenschuh, Julian Bielmann, Felix Tjarks, Maximilian Ehrenberg und Neuzugang Sven Rathmann; unten v.li. Sascha Trauthwein, Jannik Reichwein, Tim Niedner, Torwart Christopher Tews, Benjamin Harmeling, Sören Daug und Denis Strauch (spielender Co-Trainer). Es fehlen Pavel Peszek und Simon Kirsch. (Foto: Georg Bosse)

HSV II bereitet sich auf 2. Saison in der 1. Kreisklasse vor

HEESSEL (gb). Nach einem kompletten, personellen Umbruch vor rund drei Jahren bereitet das Trainerteam Olaf Herzog und Denis Strauch die 2. Herrenmannschaft des Heesseler SV derzeit auf die Fußball-Kreisklassensaison vor. „Und da die Jungs lieber spielen als trainieren, passt uns die Teilnahme am „neuen“ MARKTSPIEGEL-Pokal prima ins Programm“, erklärt Olaf Herzog.
Als Aufsteiger in die 1. Kreisklasse schlug sich der HSV II in der abgelaufenen Spielzeit mehr als achtbar. Eigentlich wollte der Neuling aus der aufstrebenden Burgdorfer Ortschaft „nur“ die Klasse halten. Aber am Ende sprang ein guter 5. Platz heraus, der nach Ansicht des Trainers auch für die neue Saison als realistische Zielvorgabe herhalten soll. „Wir würden uns dann gerne in der Abschlusstabelle wieder unter den Top 5 sehen“, sagt der Fußball-Trainer, der dabei im Großen und Ganzen auf ein eingespieltes Team bauen kann.
Lediglich Mark Klingenberg verließ den HSV II in Richtung des Ortsrivalen 1. FC Burgdorf. Mit dem reaktivierten Simon Kirsch, Pavel Peszek als Stand by-„Profi“ und Sven Rathmann vom TuS Bröckel (Celle) hat sich die fußballerische Qualität der Heesseler eher erhöht. „Die 1. Kreisklasse ist relativ ausgeglichen besetzt, sodass ein Aufstieg nicht einfach wird. Aber wir wollen mal sehen was geht und würden uns auch gegen eine bessere Platzierung als den Rang 5 aus dem Vorjahr nicht wehren“, lautet die nüchterne Prognose des HSV II-Trainers Olaf Herzog, der mit Denis Strauch auch noch einen spielenden Co-Trainer an seiner Seite weiß.
In der Gruppenphase des MARKTSPIEGEL-Pokals trifft der Heesseler SV II auf der Sportanlage des 1. FC Burgdorf auf den SV 06 Lehrte, den SV Sorgensen und im Eröffnungsspiel am Montag, 30. Juli, um 18.00 Uhr, auf den Gastgeber aus der Burgdorfer Südstadt.